Frage von D4nil, 28

Lateinische Stilmittel; Findet hier jemand ein paar?

Hey,

In meiner Latein GFS habe ich die Aufgabe bekommen in diesem Text Stilfiguren zu suchen... bin nicht der Hellste in dem Gebiet, weshalb ich euch um Hilfe bitte :)

  1. Quod ubi Caesar resciit, quorum per fines ierant his uti conquirerent et reducerent, si sibi purgati esse vellent, imperavit; reductos in hostium numero habuit;

  2. reliquos omnes obsidibus, armis, perfugis traditis in deditionem accepit.

  3. Helvetios, Tulingos, Latobrigos in fines suos, unde erant profecti, reverti iussit, et, quod omnibus frugibus amissis domi nihil erat quo famem tolerarent, Allobrogibus imperavit ut iis frumenti copiam facerent; ipsos oppida vicosque, quos incenderant, restituere iussit. Id ea maxime ratione fecit, quod noluit eum locum unde Helvetii discesserant vacare, ne propter bonitatem agrorum Germani, qui trans Rhenum incolunt, ex suis finibus in Helvetiorum fines transirent et finitimi Galliae provinciae Allobrogibusque essent.

  4. Boios petentibus Haeduis, quod egregia virtute erant cogniti, ut in finibus suis conlocarent, concessit; quibus illi agros dederunt quosque postea in parem iuris libertatisque condicionem atque ipsi erant receperunt.

Danke für jede Antwort ;)

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein & Schule, 9

Hallo,

obsidibus, armis, perfugis und Helvetios, Tulingos, Latobrigos sind Asyndeta, also unverbunden nebeneinanderstehende zusammengehörige Wörter.

Dann ist mir in Satz 4 noch die Alliteration conlocarent, concessit aufgefallen.

Andere Kandidaten wären Hyperbata, Sperrungen, bei denen Zusammengehöriges durch andere Satzteile getrennt wird, z.B. in Satz 3 oppida vicosque, quos incenderant, restituere iussit.

Du kannst auch nach Chiasmen oder Parallelismen Ausschau halten (habe ich jetzt nicht gemacht).

Herzliche Grüße,

Willy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community