Frage von Anomalieee, 53

Lateinisch: Dumeta; Was bedeutet das genau?

Hallo ihr Lieben,

ich habe absolut keine Ahnung von Latein, nie in der Schule gehabt und interesse war auch nie wirklich vorhanden. Nun muss ich aber für einen Auftrag einmal möglichst genau herausfinden was das Wort 'dumeta' bedeutet. Ich bin nun schon so weit, dass es der Plural von 'Gestrüpp' bzw. 'Gebüsch' ist und aber auch dafür benutzt wird, wenn etwas unverständlich und gedanklich schwer zu erfassten ist.

( -> https://de.wiktionary.org/wiki/dumetum#cite_note-4 )

Lass ich das Wort einfach so übersetzen ohne den Stamm (?) 'dumetum' zu benutzen, scheint es 'bremsen' zu heißen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten was es bedeuten kann? Was ist die wahrscheinlichste Bedeutung? Und kann mir dazu eventuell jemand Anwendungsbeispiele (bitte mit Übersetzung, ich versteh es sonst wirklich nicht) geben?

Vielen Dank im Vorraus,

Johanna

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Latein & Sprache, 17

Nochmal eingestellt? Mehr kann nicht kommen als


dūmētum -ī, n  
Dornengestrüpp, Gestrüpp, Dickicht

 
Navigium weist noch darauf hin, dass das Wort verwendet wird bei
Cicero, Horaz und Vergil.

Wenn ein lateinischer Autor es als Metapher angewendet hat, war es seine Sache. Das darf in der Literatur jeder tun.

---
im Voraus
mit einem r



Kommentar von Anomalieee ,

Nochmal eingestellt, da die bisherigen Antworten nur das wiedergeben, was ich in meinem Fragetext als bereits herausgefunden benannt habe. Habe noch auf exotischere Interpretationen gehofft, da diese Übersetzungen leider unbrauchbar in meinem Kontext sind. Da werde ich mir aber wohl eingestehen müssen, dass da jemand absolut nicht nachgedacht / nachgeforscht hat als er dieses Wort 'erfand'. Schade.

-----
Hachja, ich machs automatisch immer falsch und korrigiere es beim zweiten Durchlesen. Das fiel aus Zeitmangel diesmal leider weg ;)

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 32

Hallo,

dumetum heißt Dickicht, Hecke oder Gestrüpp und ist ein Neutrum.

Plural: dumeta, also Hecken.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Noch ein Beispielsatz für die übertragene Bedeutung von dumetum:

Cum sit campus, in quo exsultare possit oratio, cur eam tantas in angustias et Stoicorum dumeta compellimus?

Wenn es ein (weites) Feld gibt, auf dem sich eine Rede frei bewegen kann - warum sollen wir sie in eine solche Enge und in das Gedankengewirr der Stoiker zwängen?

Willy

Antwort
von eleteroj, 39

wörtlich: Gestrüpp, Gebüsch, Dickicht, mit Hecken zugewachsen.

übertragen: gedanklicher Wirrwarr, gedanklich verheddert, Befangenheit, Denkfehler, Denkblockaden

zb Stoicorum dumeta  in den engen Bahnen stoischen Denkens

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community