Frage von Confusedx, 43

Latein Übersetzungen - ist das richtig?

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 15

Hallo,

der Nebensatz im Deutschen ist der abl.abs. In Satz 1 und 3 hast Du den abl.abs. zum Hauptsatz gemacht.

Also:

Während die Piraten Flavia wegführen, sitzt Quintus mit seinen Freunden auf dem Forum.

In Satz 3 kannst Du besser obwohl schreiben als während:

Obwohl die Feinde es wagen, den Fluß zu überqueren, haben sich unsere Soldaten nicht zurückgezogen.

Weil geht aber je nach Zusammenhang auch.

Herzliche Grüße,

Willy

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Uebersetzung, 14

http://dieter-online.de.tl/Ablativus-absolutus.htm

Du kannst dir das ja mal durchstudieren. Dann merkst du, dass du die Sätze "sehr frei" übersetzt hast.

Was ist eigentlich mit dem 2. Satz? Wo kommt der her?
Wenn das Subjekt nos heißt, muss das Prädikat eramus heißen.

Den 3. Satz hast du nicht zu Ende übersetzt. Wenn du es getan hättest, hättest du sicher auch bemerkt, dass im Nebensatz ein Zeitfehler steckt.
(Da das Zeitverhältnis im 2. Satz richtig ist, wäre es dir sicher noch aufgefallen, wie ich hoffe.)

Kommentar von Confusedx ,

Das waren irgendwelche online Beispiele.

Kommentar von Volens ,

Du hast ja die Übersetzung von Satz 1 schon bekommen.

Im Satz 2 ist offenbar das lateinische Prädikat falsch, aber im Grunde keine andere Übersetzung als die dort stehende zutreffend.
Ich würde allerdings empfehlen, etwas präziser zu sagen:
aus der Gefahr errettet worden war,

Satz 3:
Während (oder: obwohl) die Feinde den Fluss zu überqueren wagten, zogen sich unsere Soldaten nicht zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community