Frage von Mim123, 10

Latein satzglieder- bestimmung der adjektive?

Hallo. "Tota urbs in magno periculo est, nam tuti ab hostibus non iam sumus." Ich habe ja im unterricht gelernt, dass in der regel, wenn "esse" das prädikat des satzes ist, was ja bei beiden satzteilen der Fall ist, dass das adjektiv bzw obj usw ein prädikatsnomen ist. Bei diesem satz ist mir das aber nicht ganz klar. es geht hierbei sowohl um "tota", also auch um "magno" und auch um "tuti". "magno" halte ich ja eher für ein adkjektiv attribut bezogen auf "periculo". Bei "tota" bin ich mir nicht sicher, ob es nicht auch ein adj attr zu "urbs" ist. Bei "tuti" kann ich mir gar nicht helfen. Ich hoffe jemand von euch könnte mir das erklären. Lg Mim123

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Sprache, 10

Das Prädikatsnomen ist meist der zweite Nominativ im Satz. Der erste ist gewöhnlich das Subjekt, so auch hier.
Die ganze Stadt    ist     in großer Gefahr.
           S               P       so etwas wie eine Ortsbestimmung
tota ist das Attribut zu urbs

Anders im anderen Satz: tuti sumus - wir sind sicher
wir ist Subjekt (steckt in Latein aber im Prädikat drin), sicher ist zweiter Nominativ (im Deutschen ganz bestimmt) = Prädikatsnomen.
Denn der Lateiner denkt anders und sagt: wir sind die Gesicherten
(tuti ist ja dekliniert!)

 

Antwort
von Barbdoc, 10

Tuti hängt mit sumus zusammen. Wir sind nicht sicher.

Kommentar von Mim123 ,

also ist es ein prädikatsnomen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community