Frage von Juliafjg, 30

Latein oppugnandi und impone?

Hi :) was sind oppugnandi und impone für lateinische Formen? Und wie werden sie übersetzt? Beipsiel: sed ii telis obruti tamen oppugnandi finem non fecerunt.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 15

Bei impone kann man es vermuten (ohne Text):
setze hinein; lege hinein; stelle hinein (Imperativ Singular)

Bei den nd-Formen hat man manchmal die Auswahl, hier nicht. Wäre es ein Gerundivum, müsste auch ein Beziehungswort mit gleichem KNG in der Nähe herumstehen. Das ist nicht der Fall. Also ist es ein Gerundium (substantiviertes Verb):
das Ende des Angreifens; das Ende des Angrifs

Nur dass sich die deutsche Übersetzung dann merkwürdig anhört:
sie machten kein Ende des Angriffs.
Wir würden eher sagen: sie machten dem Angriff keineswegs ein Ende.

Das muss man dann entscheiden, wie frei man übersetzt.
So genau wie nötig, so frei wie möglich, das ist immer die Devise!

Kommentar von Juliafjg ,

Kann man auch ,,sie hörten mit dem Angreifen nicht auf" sagen? :)

Kommentar von Volens ,

Kann man, wenn man frei übersetzen will.
Es kann aber auch sein, dass euer Lehrer fragt:
"Wo ist denn da ein Ablativ?"
Dann solltest du wenigstens sagen können, wie es denn wörtlich geheißen hätte. Es kommt immer darauf an, wie verbissen eine Lehrkraft die genaue Übersetzung sieht.

Antwort
von Barbdoc, 11

Oppugnandi ist ein Gerundium. Hier, ein Ende des Belagerns.

Antwort
von elenano, 9

,,oppugnandi'' ist Gerundium Genitiv => des Angreifens 

,,impone'' ist der Imperativ Singular zu ,,imponere'' => lege hinein/ darauf

Antwort
von Dogukann, 13

Oppugnandi (oppugnare) ist ein Gerundiv.
Impone (imponere) ist ein Imperativ.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten