Frage von Katharina128, 71

Latein, komischer Satz, Übersetzung?

Hi Community! :3 In Latein haben wir aufbekommen, einen Satz zu übersetzen, aber dieser Satz verwirrt mich einfach so ;-; Hier der Satz : "Ego manui virorum audacium atque fortium praefui. " Danke schonmal im Vorraus x3

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 26

Mit dem Objekt kommt man am besten hin, wenn man in der Rohübersetzung für praeesse das Verb voranstehen (wem?) verwendet, denn praeesse regiert den Dativ. Und manui ist einer (manus, manūs, f. - die Hand, eine Handvoll). Das ego ist vermutlich deshalb betont, weil der Sprechende sonst nicht der Anführer der Gruppe war.

"Ich war es, der einer kleinen Schar kühner und mutiger Männer voranstand."
(Subjektsatz im Deutschen)

Freier:
"Ich war es, der eine kleine Schar kühner und mutiger Männer anführte."

Kommentar von Katharina128 ,

Vielen Dank!  (: 

Kommentar von Volens ,

Och, dafür nich', sagt der Hamburger.
:-)

Antwort
von Anthropos, 37

Der Satz ergibt meiner Meinung nach weder inhaltlich noch grammatikalisch Sinn.

Antwort
von elenano, 26

Ich stand an der Spitze der kühnen und tapferen Männer.

Das ,,manui'' kann ich als Dativ von ,,manus'' nicht unterbringen. Und von ,,manere'' kann es auch nicht kommen.

Kommentar von Katharina128 ,

Danke.  c:

Antwort
von Anthropos, 34

Ich glaube, ich weiß doch, was er heißt. Ich hielt manui für eine Form von manere.

Ich befehligte eine Schar an mutigen und tapferen Männern.

Kommentar von Katharina128 ,

Dankiiiii ^^

Antwort
von MarkusKapunkt, 29

"Ich habe eine Schar wagemutiger und tapferer Männer befehligt." Das Ego muss da aber nicht stehen, frage mich was das soll...

Antwort
von lateinchiller, 23

Ich habe eine Schar der frechsten und auch tapfersten Männer angeführt.
Falls du Fragen hast, melde dich ;).

Kommentar von Katharina128 ,

Dankeschön! c: 

Mach ich dann.  :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten