Frage von Chrisiheli, 14

Latein Könner! Gerundium bzw. attributives Gerundiv Frage!?

Kann ein Gerundium bzw. attributives Gerundiv das Subjekt oder Prädikat in einem Satz sein?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 13

Ein Gerundium kann jederzeit ein Subjekt sein.
Der Infinitiv ist dann der notwendige Nominativ,
"Navigare necesse est." (Seefahren ist notwendig)

Ein attributiv genutztes Wort kann höchstens im Subjekt mit drinstehen als Attribut zu einem Substantiv, - auch ein Gerundiv.

"Delenda Carthago in Africa est." (Das zu zerstörende Karthago liegt in Afrika)

Du musst ein Gerundivum schon selbst substantivieren, um ein Subjekt daraus zu machen.
"Delenda est Carthago!" (Das zu Zerstörende ist Karthago)
Da das aber nicht anders aussieht als die prädikative Konstruktion, kann man sich trefflich streiten, ob man es nun als Subkekt oder als Prädikat sehen will.
Prädikativ in gleichen Worten:
Karthago soll zerstört werden.

Im Deutschen gibt es da durchaus einen Unterschied, in Latein müsste man ihn lange suchen und eventuell mit den Sätzen davor begründen.

Antwort
von meripag, 14

Also...das Gerundium bildet mit einer Form von „esse“ das Prädikat
und drückt aus, dass eine bestimmte Sache gemacht werden
muss. Die handelnde Person steht im Dativ.

Kommentar von Chrisiheli ,

Ja das schon das ist dann ein Gerundiv. Aber bei den anderen zweien?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten