Latein: Bestimmen der Satzglieder?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besser wäre gewesen, du hättest verraten, worum es da überhaupt geht. Denn die Sätze sind ja etwas aus dem Zusammenhang gerissen. Offenbar streiten sich Thales und Anaximenes über das Grundelement, wobei die Griechen ja noch Feuer, Wasser, Erde und Luft für die Elemente gehalten haben.

Im ersten Satz ist das Prädikat "dicitur = man sagt".
Innerhalb des NcI kann man eigentlich nicht von Subjekt und Prädikat sprechen, es ist eben ein Nominativ mit Infintiv. Im deutschen Nebensatz hingegen (dass-Satz) ist dann Thales das Subjekt und bestätigen (affirmare) das Prädikat. Auch nur im Deutschen ist über diese erste Sache (de prima causa) ein Präpositionalobjekt im Akkusativ; auf Latein ist es nämlich ein Ablativ. Dazu sagt man dann nicht Objekt.
Ein Attribut gibt es in dem Satz gar nicht.

Beim zweiten Satz ist corporum ein ganz klares Genitivobjekt.
Anaximenes ist Subjekt und ponit Prädikat. Auch bei aerem (die Luft) als Akkusativobjekt stimme ich dir zu.
"er bezeichnet die Luft als"
Den Satzteil ab priorem halte ich es für ein zweites Akkusativobjekt;
wörtlicher Versuch: (er bezeichnet) die Luft als eines (verglichen mit) Wasser früheres (Element) und als Grundlage der Körper.
Es ist eine Konstruktion wie im Deutschen: ich nenne ihn einen Freund - das ist ein doppelter Akkusativ. (Lass doch dieses Stichwort mal bei der Diskussion in der Schule anklingen.)

Jedenfalls ist das eine hammermäßige Satzkonstruktion. Ein echter Stoff für die Oberstufe.

Kommentar von LoveCookies
27.01.2016, 21:28

Okay vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen und Hilfen. Endlich habe ich es auch verstanden :D

0

Na, klar, und wo ist deine Vorarbeit?

1. Prädikat: dicitur (riecht nach NcI)
2. Prädikat: ponit

Wenn du dich mit einem dezenten Versuch meldest, melde ich mich auch wieder.

Kommentar von LoveCookies
27.01.2016, 16:12

Also ich habe mich jetzt erstmal am zweiten Satz versucht und habe als Subjekt: Anaximenes. Als Objekt dann aerem und anschließend daran "priorem aqua et maxime principium simplicium corporum" als Attribut, welches die Luft näher beschreibt...

Ist das soweit okay oder sind in meiner Überlegung Fehler entstanden?

0

Was möchtest Du wissen?