Latein Ablative erkennen - was mache ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht jedes Wort, bei dem die Endung ein Ablativ sein könnte, muss auch einer sein.

Z. B. ist bei femininen Nomen die Endung im Ablativ Singular -a. Könnte aber auch Nominativ sein.

Häufig kann man auch mal einen Ablativ mit einem Dativ verwechseln, da die Endungen teilweise gleich sind (v. a. im Plural).

Wenn du den Text vorher übersetzt, erkennst du ja, ob der Ablativ bei manchen Worten Sinn macht und ob es sich bei manchen um eine andere Form handeln muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenano
14.04.2016, 19:34

Danke für den Stern

0

Man kann einen Ablativ an der Endung erahnen, wenn man alle Ablativendungen kennt, sollte aber mindestens nochmal mit der Frage "womit? wodurch?" erfragen, ob es es sich wirklich um diesen Kasus handelt.

Vermutlich reicht das im Augenblick für dich, weil ihr noch in der Phase des Lernens der Kasūs seid. Später kommen dann noch einige weitere Kriterien hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Ablativ-Endungen gibt es auch in anderen Fällen. Ob das jetzt Ablative sind oder nicht musst du dir dann am Kontext erschließen oder da steht noch eine Präposition dabei (z.B. in (<- gibt es auch im Akk.), a/ab, sine, cum, usw.). Schick vielleicht noch ein Bild vom Text mit den Ablativen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung