Frage von Hildemw, 15

Latein 1. Person Singular Konj. Präsens Aktiv und Futur Aktiv?

worin besteht nun der Unterschied wenn beide genau gleich konjugiert werden, weil sichtbar ist er ja nicht mehr bei manchen verben wie z.b. von der i-konjugation Audiam - audiam

Antwort
von Christianwarweg, 15

Ja, das ist halt so mit dem Konjunktiv. Ist im Deutschen ja nicht anders.

Um zu entscheiden, ob es Futur I oder Konjunktiv Präsens ist, muss man sich überlegen, was im Textzusammenhang sinnvoller ist. Ein einzelnes Wort kann man nicht bestimmen - bzw. muss man dann eben schreiben, dass es beides sein kann.

Manchmal ist es natürlich eindeutig. Nach Nebensatzeinleitungen, die einen Konjunktiv fordern (z.B. "ut"), kann es nur Konjunktiv sein. Bei Futuren stehen andererseits meist auch Hinweise, z.B. Zeitangaben wie morgen, bald, nächstes Jahr etc.

Kommentar von Miraculix84 ,

Ich sag immer "ein Futur kommt selten allein". D.h., wenn es Futur ist, wird da auch meistens irgendwo ein Futur I oder Futur II in der Nähe rumstehen... :)

Kommentar von Christianwarweg ,

Stimmt, das habe ich vergessen.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 7

Gerade bei audire ist es doch nicht so schlimm (wie auch sonst bei der i-Konjugation): es ist doch nur die 1. Person, die übereinstimmt. Das kann man aus dem Gesamttext herausbekommen. Alle anderen Personen sind unterschiedlich: audias - audies etc.

Antwort
von Honigtopf3003, 14

Da muss man eben auf den Inhalt des Textes achten und daraus dann den Schluss ziehen.

Antwort
von Schnitzeltier, 14

Du musst dann auf den Kontext achten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten