Frage von dedde0, 30

Latein - Satzgliedbestimmung?

Hallo, ich habe 2 Fragen zu einem lateinischen Satz. Nummer 1: Welches Satzglied ist ad focum? Ist das eine adv. Bestimmung des Ortes? Nummer 2: Wie nennen ich perfunctus esset? Einfach 3. Person Singular Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv oder muss ich einmal das PPP bestimmen und dann die Form von esse? Ist es dann überhaupt noch ein PPP?

Der ganze Satz:

Laetus Euryalus, quamvis duobus discriminibus perfunctus esset, murum ascendit, per apertam fenestram intravit, Lucretiam ad focum sedentem exspectantemque repperit. (Transit - Liebe hinter Masken. Zeile 17 - 19)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik & Latein, 20

ad focum ist eine adverbiale Bestimmung des Ortes = an der Feuerstätte;
die Konstruktion drum herum ist ein PC

perfunctus esset ist ein Prädikat, das im Plusquamperfekt Aktiv übersetzt wird, weil perfungi ein Deponens ist; es ist im Satz kein PPP mehr, weil ein vollendetes Passiv diese Form im Bauch hat (wie im Deutschen auch): vollständig verrichtet hatte (kein Konjunktiv im Deutschen): 

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik & Latein, 11

Jo. Hat Volens schon alles geschrieben.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community