Latein - Postquam- Plusquamperfekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

dass man "postquam" immer mit Plusquamperfekt übersetzen muss, stimmt so nicht ganz:

a) Hauptsatz = Vergangenheit     => Postquam mit Pqpf übersetzen. (häufig)
b) Hauptsatz = Präsens               => Postquam mit Vergangenheit übersetzen.(selten)

Hier liegt Fall b) vor: Decernunt ist Präsens. Deswegen musst du den Postquamsatz mit Perfekt oder Präteritum übersetzen.

____________________________________________________________

bibens ist ein PPA und PPA bedeutet "Gleichzeitigkeit". Das heißt praktisch, dass du es mit der gleichen Zeit übersetzten musst, wie du auch den umgebenden Satz übersetzt hast. In diesem Fall wäre das dann also Perfekt oder Präteritum, weil auch der Postquamsatz Perfekt oder Präteritum hat.

Wenn du den Postquamsatz (fälschlicherweise) mit Plusquamperfekt übersetzt hättest, hättest du dann auch den Relativsatz mit Plusquamperfekt (getrunken hatte) übersetzen müssen.

____________________________________________________________

Mit Perfekt: Nachdem Titus, der viel Wein getrunken hat, lange derartige Dinge erzählt hat, beschließen die Freunde nach Hause zurückzukehren.

Mit Präteritum: Nachdem Titus, der viel Wein trank, lange derartige Dinge erzählte, beschließen die Freunde nach Hause zurückzukehren.

Alles klar?

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,bibens'' ist doch PPA => Präsens

,,narravit'' muss im Plusquamperfekt übersetzt werden

,,decernunt'' ist auch Präsens

=> Nachdem Titus, viel Wein trinkend, lange derartige Dinge gesagt hatte, beschließen die Freunde, nach Hause zurückzukehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung