Frage von Testbug, 107

Lastschriftmandat verweigern?

Hallo liebe Leute und frohes Neues erstmal!

Ich habe auch schon eine Frage zum Thema Lastschriftmandat. Ich habe mich im Oktober 2015 für ein Fitnessstudio angemeldet. Läuft soweit alles gut, bis außer die Sache, dass mir kuriose Summen abgezogen werden. Der Monatspreis lag so bei 30,-€ das erste mal gleich fast 200,-€ abgebucht.

Habe daraufgehend direkt mal nachgefragt, laut deren Aussagen wäre "ein Buchungsfehler" unterlaufen und ich hätte mit meiner Zahlung vorerst bis Februar 2016 Ruhe.

Nun hab ich mal auf mein Konto geguckt und es steht schon wieder der Monatsbetrag als vorgemerkt...

Kann man bei der Bank Abbuchungen sperren lassen oder so? Würde nun gerne meine Überweisungen "manuell" tätigen damit diese Spezialisten nicht auf dumme Gedanken kommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jewi14, 65

Durch das SEPA Verfahren kannst du nun auch einzelnen Abbucher sperren, dazu gibt es da die Mandats-ID. Mit dieser kannst du bei der Bank eine Sperre kostenfrei vereinbaren.

Außerdem wenn diese erneute Abbuchung falsch ist, würde ich dir knallhart zurückbuchen und die richtigen Betrag manuell überweisen.

Antwort
von Othetaler, 72

Lastschriften kannst du sechs Wochen lang zurückgeben. Dann wird der Betrag wieder auf deinem Konto gutgeschrieben. So weit, so einfach. Wenn die Lastschrift unberechtigt war, sollten dir dadurch auch keine Kosten entstehen.

Wenn du das entsprechende Mandat widerrufst, darf das Studio nicht mehr abbuchen. Die Frage ist nur, ob die Überweisung akzeptieren oder deinen Vertrag dann kündigen.

Kommentar von TopMoralRecht ,

Schon länger 8 Wochen, nicht mehr nur 6 .

Antwort
von BurgN, 66

Hallo,

nicht nur bei der Bank sperren lassen, sondern auch dem Studio bescheid geben. Dann hast Du alles dafür getan, dass das klappt.

Wenn die dann trotzdem weiterhin aufgrund was auch immer komische Beträge einziehen ist das deren Problem.

Schöne Grüße

Antwort
von Ifm001, 32

Du kannst die Lastschrift zurückgehen lassen. Ich würde vorher das Fitness-Studio nachweisbar(!) schriftlich informieren und zwei Wochen Zeit geben, das Betrag zurückzuüberweisen und bei unterlassen die Rückbuchung ankündigen.

Antwort
von TopMoralRecht, 53

Du kannst jede Lastschrift innerhalb von 8 Wochen ab Buchung sperren lassen. Eine Begründung bedarf es dazu nicht. Das geht oft auch online.

Desweiteren solltest du gegenüber dem Fitnessstudio dein Lastschriftmandat schriftlich kündigen. Die Ausrede eines Buchungsfehlers würde ich nicht glauben. Betrug käme schon eher hin. Das anzuzeigen macht aber kein Sinn, da man wohl keinen Verantwortlichen finden würde.

Sag denen das du die Beträge in Zukunft überweisen möchtest und fordere die Bankverbindung des Studios.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten