Frage von Lorenor95 12.06.2012

Lastschrift zurückziehen... wie geht´s

  • Antwort von user1792 12.06.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Geh zur Bank! Zurückbuchen kann man innerhalb 6 Wochen! Es muss doch auf dem Kontoauszug stehen, von wem das abgebucht wurde!

  • Antwort von kittykatze90 12.06.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    man kanns innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen. Dazu in die Bank reinmarschieren, die brauchen für eine Rückgabe eine Unterschrift (oder online zurückgeben wenn du online Banking hast)

    informier dich aber lieber nochmal GENAU was das für eine zahlung ist, nicht dass du vergessen hast dass noch ne abbuchung kommt, von wem war die Abbuchung denn?

  • Antwort von ProfDrHouse 12.06.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    innerhalb von 6 Wochen kann man es über die Bank zurückbuchen. es steht aber eine Kontonr. und Name dabei an wen es gieng somit kannst du rausfinden wer es war.

  • Antwort von Dirk001 13.06.2012

    Hallo Lorenor95,

    bei Dir ist es ein Wiederspruch der Lastschrift. Dies geht innerhalb 6 Wochen bei Deiner Volksbank ohne Kosten für Dich.

    Falls diese Frist (seit der Abbuchung) bereits vergangen ist, bitte trotzdem sofort zur Bank. Vielleicht sind Sie ausnahmsweise trotzdem bereit diese zurückzugeben.

    Sollte dies nicht möglich sein, müsstest Du Dir Deine 60 € versuchen vom Empfänger direkt zurück zu bekommen. Da sind die Chancen leider nicht gut.

    Viel Glück, Dirk001

  • Antwort von SiViHa72 12.06.2012

    Falls Du Online-Banking hast, gehts bei den Banken, die cih kenne, dort. In Umsätze und dann Button neben der LS. Ansonsten anrufen, erstmal klären, was ist das für eine LS (nicht dass Du Deinen Stromabschlag zurückbuchst) und dann ggf. rückgängig machen. Die werden Dir auch sagen, was es sonst für Möglichkeiten gfab, wenn irgendwas nicht koscher war. Direkt morgen anrufen!

  • Antwort von gerd1011 12.06.2012

    innerhalb von 6 Wochen problemlos möglich: http://srbg.de/eine-lastschrift-zurueckbuchen-lassen.html

  • Antwort von offeltoffel 12.06.2012

    12 Monate erscheint mir ein wenig lang. Ich glaube, du hast einige Wochen Zeit, daher werden dir Kontoauszüge ja auch zugeschickt, wenn du sie nicht abholst - damit dir so etwas nicht entgeht.

    Als mir das damals passiert ist (hatte bei lycos.de meine Kontodaten angegeben und durch einen Datenfehler habe ich das teuerste Paket für 120€ im Jahr "gebucht" statt gratis-Mail) bin ich zur Sparkasse und hab die Buchung zurückgeben lassen. Dann kam zwar eine Mahnung von Lycos, aber die habe ich zurückgewiesen und seitdem war Ruhe. Überprüf einmal denjenige, der es abgebucht hat - ganz einfach per Google. Vielleicht findest du etwas

  • Antwort von beast 12.06.2012

    Wenn da was per Lastschrift abgezogen wurde , dann sollte da ne Kontonummer stehen und auch ein Name wer das abgezogen hat. Prüfe einmal mal nach . Und dann kannst Du immer noch eine RÜCKGABE der Lastschrift bei Deiner Bank veranlassen wenns unrechtmäßig abgebucht wurde

  • Antwort von elmarotto 12.06.2012

    Das musst Du mit Deiner Bank klären.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!