Frage von Osval, 9

Larp - Wurfspeere bauen. Hat jemand eine Idee zur Konstruktion?

Hallo, ich habe mit verschiedenen Möglichkeiten Experimentiert, um wurffähige Larpspeere zu bauen.

Dabei hab ich zwei Varianten entwickelt.

Variante 1 : vollständig ohne Kern, Rohrisolierung als Schaft, Länge maximal 1 m

Variante 2: Bambussrohr als Kern, ummantelt mit Rohrisolierung, die letztem 40 cm kernlos.

Dabei hab ich bei beiden Varianten ein Problem:

Variante 1 fliegt nicht sehr weit, verzieht sich beim Lagern und iwird krumm. Variante 2 kommt mit etwas schwer vor und ich weiß nicht, ob Wurfwaffen mit Kern zugelassen würden.

Ich würde gern die Vorteile von beiden Varianten kombinieren ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Hat jemand Erfahrung damit?

Antwort
von Skinman, 5

Ich halte es für physikalisch ausgeschlossen, einen Wurfspeer zu konstruieren, der einerseits gescheit fliegt, andererseits aber am Ziel keine Verletzungsgefahr birgt. Den Grund hast du ja schon selbst rausgefunden.

Kommentar von Osval ,

Ich habe mal probehalber einen gebaut, der mit einem Bambusstab ausgestattet ist. Werde den mal bei der nächsten Gelegenheit an mir selbst testen lassen - mal sehen, ob das funktioniert.

Ansonsten dachte ich noch an Packband (diese Plastikbänder, die zur Verstärkung von Paketen verwendet werden). Habe damit schon einige stichfähige Speere gebaut. Werde mal sehen, ob das funktioniert. 

Kommentar von Skinman ,

Auf Youtube hab ich einen aus Bambus gefunden mit riesengroßn Schaumstoff-Spitzen.

Eine andere Idee wäre vielleicht noch ein Schafft aus gerolltem Papier.

https://twitter.com/JimmyDiResta/status/783898050062417920

Sobald der Schwerpunkt weit genug vorn ist, idealerweise ganz vorn, müsste er jedenfalls auch gescheit fliegen.

Vergiss nicht, das Projekt bei Youtube einzustellen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community