Frage von Besuma,

Laptop zu verschenken - Fake???

In unserer Lokalzeitung wurde unter der Rubrik "Verschenken" ein Laptop HP 8540 angeboten. Inzwischen weiß ich dass das Teil um die 1500 Euro kostet.... habe auf die Anzeige geantwortet - es war nur eine E-mailadresse angegeben - Der Typ Jürgen Lucka) hat mir nach zwei Tagen geantwortet, dass er das Laptop wohl mal gefunden hat, beim Fundamt abgegeben und nach neun Monaten zurückbekommen hat, weil sich der rechtmäßige Besitzer nicht gemeldet hat. Darum will er es jetzt verschenken, braucht ihn selber nicht - hat schon einen Laptop.Nach zwei Mails stellte sich heraus, dass er eig eine gewisse Fr.Bierschneider beauftragt hat, die Annonce mit ihrer Tel.Nummer aufzugeben und die ganze Sache abzuwickeln. Er selber wohnt am Balaton, nicht in Deutschland, hat den Laptop inzwischen bei sich, weil sich Fr.Bierschneider nicht mehr meldet und würde mir das Tei für 19,70 Veresandkosten zusenden.Ich denke, es gibt weder eine Fr.Bierschneider, noch einen Laptop und auch keinen Jürgen Luckas. Sondern jemand , der solche Anzeigen kostenlos unter "verschenken" aufgibt, jedem das gleiche schreibt, die Versandkosten kassiert und absolut niemandem eine Laptop zuschickt - schon gar nicht so ein High-Tech Teil - was meint ihr? Hat i-jemand schon irgendwas in der Art in der Zeitung gelesen oder sonst wo mitbekommen?

Hilfreichste Antwort von leon7b,

Also das hört sich auf jeden Fall nach einem Fake an. Hab' sowas auch schon oft gehört. "Ich wohne seit drei Monaten nicht mehr in Deutschland, sondern in London." (aber dann auf Englisch schreiben und auf Nachfrage kein Deutsch mehr können..)

Mach doch Folgendes (hab ich auch schon oft gemacht): Schreib' ihm, dass Du nächste Woche beruflich am Balaton bist und den Laptop abholen kannst.

Bin gespannt, was er dann schreibt ;)

Kommentar von Besuma,

SUPER Idee!!!! das mach ich!!

Kommentar von Besuma,

Hab geschrieben, dass ein Bekannter in den nächsten Tagen in der gegend ist, den Laptop mitnehmen könnte und ich die Adresse und die Telefonnummer bräuchte. hab eig gedacht, dass der gewisse Hr.Luckas sich dann sicher nicht mehr meldet - doch siehe da, er hat mir folgendes gemailt: beke 277400 Kaposvar06706140214Sonst aber nix dazugeschrieben - denke mal. die Adresse haut sicher nicht hin, im google wird sie aber angezeigt...

Antwort von zipsch,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

tus lieebr nicht !der typ will nur an die 20 euro kommen :)

Antwort von slysly1900,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

e-mail Sammler oder noch schlimmer Kontonummer Sammler

Antwort von Sabrina1302,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das ist bestimmt ein fake ich meine wer verschenkt denn einen laptop? auser er ist defekt?

Kommentar von Besuma,

Nein, in der Zeitung stand: funktionstüchtig

Kommentar von Sabrina1302,

hmmm...irgendwas stimmt da trotzdem nicht...

Antwort von crimeminister,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

its a FAKE

Antwort von update1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich stimme dir zu! Das ist doch alles ziemlich mysteriös... lass lieber die Finger davon

Antwort von rimaaa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man muss nur den gesunden Menschenverstand benutzen um zu erkennen, worum es hier geht ;)

Antwort von FL1991,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es gibt teilweise wirklich leute die so krasse sachen einfach verschenken, weil die nichts damit anfangen konnten.... ein nachbar (ist mittlerweile 82) hatte ebenfalls bei einem kruezworträtsel in der zeitung einen laptop gewonnen, konnte damit aber nihcts anfangen und hat das dingen einfach so dem postboten geschenkt.

aber in deinem fall hört sich das irgendwie komisch an... denke mal da ist irgendwas faul..

Kommentar von Besuma,

Postbote ist also doch kein soooo schlechter Beruf ;o)

Antwort von daniela002,

bitte um bild der hir verschenkt wird damit ich mich vergewiessern kann das dieser labtop dann auch hir ankommt

Antwort von daniela002,

ja ich würde den leptob gerne haben bin auch bereit die gebürn zu zahlen bitte geben sie mir eine antwort under der mail danielalehmann6144@yahoo.de

Antwort von MarkusWolf,

Jo-auch ich bin drauf reingefallen-klang einfach zu Seriös, aber ich hatte das Geld sogar zweimal Überwiesen und zweimal ist es zurück gekommen weil das Konto geschlossen wurde-dann haben wir es mit Paypal versucht, das hat wohl geklappt,denn er hat mir noch zweimal auf meine Nachfragen geantwortet, er war Krank und so aber er schickt es am Montag los-ja das war vor ca3 Wochen und ich denke ich werde das Geld jetzt zurückholen-nachdem ich das alles gelesen habe (auch auf anderen Seiten/über Google)! Ich glaube ja noch immer an das gute im Menschen und werde wahrscheinlich auch auf die nächste Anzeige antworten-ich habe leider nur 350,- Euro Rente und hätte halt gern auch so ein Laptop-leider bin ich kein Briefträger-Hohoho Grüße Markus Wolf

Kommentar von MarkusWolf,

Hallo ich möchte noch dazu anmerken das es mir egal war was das für ein Laptop ist-in der Anzeige stand ja nicht was für ein Gerät das ist-von wegen teuer und so-deshalb bin ich auch so Sauer, weil solche Leute, mit der Not der Menschen Geld machen, da müßte es Gesetze dagegen-oder dafür?- geben! Sorry Markus Wolf

Antwort von TheDrake,

Jetzt mal klartext, hat jemand von euch das jetzt gemacht oder habt ihr alle schiss in der böx? Gibt auch Services wie Paypal, damit man das Geld entsprechend zurückholen kann...

Antwort von renaaa,

Auch in unserer Lokalzeitung (Esslingen) war diese Anzeige. Auch bei mir war Fr. Bierschneider unzuverlässig und H. Luckas am Balaton. Auch ich könnte den Laptop für 19,70 Versandkosten bekommen. Da müssten sich wohl viele dieses Gerät teilen. Außerdem hätte er in Ungarn sicher viele Abnehmer auch ohne Versandgebühren.

Kommentar von Besuma,

Der setzt in sämtlichen Zeitungen die gleiche Anzeige, bzw. das macht ja die unzuverlässige "Fr.Bierschneider"....Klar, kein normaler Mensch würde einen solchen Aufwand betreiben, könnte das Laptop dem nächstbesten Nachbarn in die Hand drücken - er will's ja verschenken.Hab ihm in einer Mail geschrieben, dass ein Bekannter demnächst in der Nähe des Plattensees ist und das Teil mitnehmen könnte, brauche Adresse und Tel.Nr. - dann hat mir "Hr.Luckas" doch prompt Adresse und eine Tel.Nr. gemailt.... die mit Sicherheit nicht seine eigene ist...kann man nur hoffen, dass so wenig wie möglich auf diesen Trick reinfallen!

Antwort von renaaa,

In unserer Lokalzeitung (Esslinger Zeitung) ist die gleiche Anzeige. Auch ich könnte den Laptop für 19,70 bekommen. Auch bei mir ist diese Frau Bierschneider sehr unzuverlässig und H. Luckas am Balaton. So wie es aussieht, müssten wir ihn uns den Laptop wohl teilen :)Also lieber Finger weg und weitersparen!

Antwort von topextop,

Das ist auf jeden Fall ein Fake, auch ich habe mir das mal angeschaut und auch drauf geantwortet. Habe dieselben Mail bekommen wie oben schon steht, jetzt habe ich auch die Bankverbindung von den .
Ich habe weder clickandbuy noch Paypal.Jürgen LuckasVarhehy Utca 48698 SomogyvarOTP Bank PLCJürgen LuckasIban HU69117734320071635800000000Bic OTPVHUHBWenn sie es dann überwiesen haben, brauche ich noch ihre Adresse.Jürgen Luckas

Und noch was google mal nach** 8540 laptop zu verschenken**Da wirst du noch mehr von den finden selbst unter andere Email adresse. julu@ webmail.de usw.zB.:Hochheimer Zeitung - Gebe funktionierendes "HP 8540"-Laptop ...8. Juni 2011... Verloren / Gefunden, Verschiedenes, Zu verschenken ... Gebe funktionierendes "HP 8540"-Laptop kostenlos ab. julu@webmail.de ...www.hochheimer-zeitung.de/marktplatz/.../10826194.htm - Im Cache

Kommentar von Besuma,

Das ist ja interessant! Also klar ein Fake...hab ich mir ja eig.schon gedacht... Wie kann man diesen dreisten Typen das Handwerk legen????Da fallen bestimmt einige drauf rein!

Antwort von dmsg2,

hehe...!

ACHTUNG! Auf jeden Fall abzocke! Ich hab diese Anzeige auch gelesen und spasseshalber mal gemailt... Mir hat er genau die gleiche story aufgetischt! Der Text war sehr sympatisch und glaubwürdig geschrieben! Jedoch als es um eine evtl Kostenübernahme ging wurde ich stutzig. Gestern kam diese email. Ich überweise nichts!!!! Werde auch noch weiter gehen und denjenigen, der diese Zeitungsanzeige aufgegeben hat anzeigen. Diese(r) steht ja unmittelbar mit diesen Leuten in Verbindung! Naja hoffentlich haben nicht so viele überwiesen. Soll sich die Polizei darum kümmern.

MfG

Kommentar von Besuma,

Wäre natürlich klasse, wenn man diese Typen erwischen würde - denn da sind bestimmt schon einige drauf reingefallen!! Aber wie will die Polizei da vorgehen? das wird sicher nicht so einfach sein die Sache zurück zu verfolgen, denk ich mal..

Antwort von missy1573,

das ist bestimmt fake oder vielleicht ist es defekt oder soo. ABER AUCH WENN ES DEFEKT WÄHRE WÜRDE MAN DAS IN EBAY VERKAUFEN !!!

Kommentar von Besuma,

So isses - ich weiß, da stimmt was ganz und gar nicht...

Antwort von F4PhantomPhlyer,

Du hast dir deine Frage selbst beantwortet: Er/Sie wird die Versandkosten abzocken und niemand wird das Laptop erhalten.

Wer bitteschön hat 1.500€ zu verschenken?

Genau das gleiche mit Angeboten auf ebay/den Kleinanzeigen, die einen unrealistisch niedrigen Preis haben. Selbst wenn jemand nur 5€ abzockt, sind das bei 100 Leichtgläubigen 500€.

Antwort von banane10,

Ich glaub schon, dass das ein Fake ist. Ich meine, selbst wenn man es nicht braucht kann man es immer noch verkaufen. Aber wenn es kein Fake ist freu dich doch.

Kommentar von Besuma,

kann ich ja nicht austesten, dann müsste ich ja vorher die Versandkosten überweisen, damit ich das teil überhaupt (vielleicht) zugeschickt krieg...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten