Frage von chewi88, 37

Laptop zu heiß. Wärmeleitplaste erneuern oder Virenproblem?

Moin,

ich hab dass Problem, dass bei jeder Anwendung mein Laptop zu heiß wird. Surfen im Netz liegt bei 80Grad und jedes Spiel bei über 90 und somit wird der Laptop runtergefahren. Im windowsnormalzustand ohne Anwendung ist er bei normalen 50 und alles ez pz.

Ist es so, dass es an der Wärmepaste liegen kann? (2 Jahre alt) oder es eher an Viren etc. liegt, weils eben nur bei Anwendungen so in die Höhe geht mit der Temperatur?

HP Laptop Amd radeon hd 8600 series, 2,5 ghz, 8 gb ram. glaub dv6

Danke im Vorraus :) ps.Lüfter ist sauber. Wärmeplaste wird denk ich eh nun mal erneuert. Aber sollte man mir ans Herz legen, dass es eher mit was anderem zu tun hat würde ich es halt auch probieren zu beseitigen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RunnerHH, 21

Schau Dir mal den seitlichen Lüfterausgang (Lüftungslamellen) an und wenn der Rechner heiß ist und der Lüfter volle pulle läuft, dann müsste auch seitlich ein richtiger Luftstrom rauskommen und der muss auch heiß sein (Austausch, sonst würde er ja nicht kühlen). Sollte da nur ein lahmer Luftstrom rauskommen, so kannst Du davon ausgehen, dass die Lüftungslamellen total dicht mit Staub sind (völlig normal, wenn der schon älter ist oder hardcore genutzt wird).

Die Wärmeleitpaste kann auch schon ausgetrocknet sein, weil durch die Verstopfung an den Lamellen eben kein Austausch stattfindet und der rechner innen heißer und heißer wird, dadurch erst trocknet die Paste aus.

Wechselst Du jetzt die Paste, reinigst aber die Lamellen nicht richtig, dann wird der Rechner nach austausch der Wärmeleitpaste wieder heißt werden und sie wird wieder austrocknen.

Check den Luftstrom, ist der bei etwas aufgebockter Stellung lahm, dann sind die Kühlrippen oder die Lamellen eben voll.

Achte auch darauf, dass der Lappi eher nicht auf dem Schoß liegt oder normal auf dem Tisch, stell ihn etwas hochkannt, dann kann er besser "atmen".

Gruß

Runner


Antwort
von chewi88, 3

Nun ja 70 euronen für die Reinigung hingelegt und es läuft wieder alles. Nur der Lüfter bekommt Fehlermeldungen weshalb er ab und an schneller läuft. Eigene Reinigung is natürlich eigtl ez aber bei hp klappte einfach der letzte Schritt nicht^^ Selbst bei den professionellen Reinigern war man nicht erfreut als n Hp auf dem Tisch erschien. :D

Antwort
von 78werner, 17

Am besten Du benutzt den Laptop im freien.Da wir ja momentan noch Winter haben und es draußen sehr kalt ist dürfte die Umgebungsluft den Laptop schön kühl halten.

Evtl.ist es auch hilfreich das Gerät vor der Nutzung ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank zu legen.

Kommentar von timisimi20000 ,

Richtig gute Idee. Schonmal ein Touchpad mit Handschuhen bedient?

Kommentar von chewi88 ,

haha spackos :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten