Frage von Flooorii, 67

Laptop überhitzt nach Reparatur?

Hallo

Ich habe meinen HP Laptop wegen des Fehlers System Fan 90b zur Reparatur gebracht. Das hat 10 Tage gedauert da mir ein neuer Lüfter eingebaut wurde. Jetzt hab ich ihn wiederbekommen und die im Laden meinten alles ist wieder ganz. Leider hab ich gerade festgestellt das der Error immernoch auftritt. Mein Laptop würde immernoch heiß. Was kann ich jetzt machen? Woran kann das noch liegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RunnerHH, 49

Wenn er den Lüfter vernünftig reinigt, so nimmt er ihn auch ab - wenn er das macht. Wenn er ihn abnimmt, dann muss er auch neue Wärmeleitpaste draufmachen, die alte Paste ist meistens bei einer extremen Überhitzung schon lange hinüber. Daran wird es wohl liegen.

Hat er bei der Reinigung lediglich luft reingepustet oder hat er das Teil komplett auseinandergenommen (so mache ich das, Abbau der ganzen Einheit und seperate Reinung der kompletten Einheit)?

Die Luft, die aus dem Lüfter kommt, sollte beim spielen (wofür ein normaler Laptop eigentlich nicht gebaut ist) warm sein und ein richtiger Luftstrom rauskommen.

Wenn Du den Rechner nutzt, dann tu ihn nicht auf den Schoß oder auf ein Buch etc. Bocke ihn leicht auf, dass er vernünftig von unten die Luft ansaugen kann. Viele beachten das nicht, das ist sehr wichtig!

Gruß

Runner



Kommentar von Flooorii ,

Also mir wurde gesagt es ist eine komplett neue Lüftung eingebaut worden. dann hoffe ich mal er hat die Wärmeleitpaste auch erneuert. Kann man das denn sehen ob noch welche da ist? Habe keine Ahnung davon.

Kommentar von RunnerHH ,

Ganz ehrlich, wieso sollte da eine neue Lüftung reingebaut worden sein, das würde ich mir zeigen lassen! Wirklich jetzt? Ich als Laie kann binnen 15 Minuten ein Laptop auseinanderbauen und Kühlung raus, weitere 10 Minuten brauche ich für die Reinigung und nicht mal 10 Minuten zum zusammenbauen inkl. Wärmeleitpaste, so banal. Ein Techniker baut Dir gleich ein neues Teil rein, ahaaaa, das ja mal interessant. Glaub ich aber nicht ;)

Ganz ehrlich, das würde ich überprüfen!

Jeder halbwegs begabte Mensch kann das Teil auch selber öffnen! Es gibt mehr als genug Anleitungen bei Youtube - gib mal "Modellnummer + take apart" ein und dann siehst Du, wie einfach das eigentlich ist - Wenn Du Dich traust.

Du kannst eine Taschenlampe am Lufteinlass reinhalten, wo der Lüfter ist, dort kannst Du eigentlich sehen, ob er wirklich neu ist oder älter. Siehst Du rote/dunkle Flecken drauf, dann ist er nicht neu, sondern einfach abgesogen!!

Eine Frage noch, hast Du denn mal mit einem Cpu-Programm die Temperatur abgelesen? Wie heiß wird er denn, wenn Du spielst oder etwas machst, was den Rechner und die Graka (wenn Du eine extra eingebaut hast) etwas nutzt?

Hier eine Software dafür:

http://www.chip.de/downloads/Core-Temp\_31749702.html


Gruß

Runner

Kommentar von Flooorii ,

Ja hab ich nach ein paar Minuten Spielen auf 90 Grad und nach 20-30 Min im Internet auch 90 Grad. ich guck mal rein ob der Lüfter neu aussieht

Kommentar von Flooorii ,

Ja sieht neu aus

Kommentar von RunnerHH ,

Wenn der Lappi von unten kräftig zieht und seitlich kräftig rauspustet, dann muss dort heisse Luft bei solchen Temperaturen herauskommen, daran siehst Du auch, ob es einen Austausch gibt.

Kommt da ein ordentlicher Schub an heißer Luft raus oder ist es eher nur ein kleines Windchen? Da muss richtig was rauskommen, alles andere ist defekt oder verstopft. Da sind Kühlrippen am Ausgang des Lüfters, sind die Kühlrippen wirklich frei? Mach unten ein Fach auf (Speicherfach) und halte eine Taschenlampe (kräftige) rein richtung Kühlrippen, kannst Du Licht sehen (Taschenlampe hin- und herbewegen).

Ich vermute, dass entweder der Laptop nicht richtig "atmen" kann, weil Du ihn eventuell auf dem Schoß oder auf dem Tisch hast oder es wurde keine neue Wärmeleitpaste (oder zuu wenig) draufgemacht.

Kommentar von Flooorii ,

Es kommt ein Lüftchen heißer Luft entstaubt ist er auch aber früher als er neu War kam wesentlich mehr Luft raus

Kommentar von RunnerHH ,

Wenn da nur ein Lüftchen rauskommt, sind die Lamelen der Kühlung dicht, das kann man eh nur sehr schwer sehen. Sofern er unten frei ist der Rechner, also nicht auf dem Schoß oder so ist, dann kann eigentlich nur noch sein, dass die Lamellen am Ausgang der Lüftungen total mit Staub verstopft sind.

Die Teile sind filigran und meistens eben verstopft.

Die Komplette Lüftung ausgetauscht? Das geht normalerweise nicht, ohne die Lamellen herauszunehmen, weil das normal eine komplette Einheit ist (Kühlkorper/Austauscher mit Wärmeleitpaste für Chip, Kupferröhren mit Kühlmittel, Lamellen und Lüfter). Der Lüfter zieht lediglich Luft von unten, Seiten etc und haut es am Kühlkörper (die Lamellen) wieder raus, dort findet auch der eigentliche Wärmeaustausch statt, der die Gesamthitze des Rechners kühlt. Ist der verstopft, wird der Rechner überhitzen, auch mit neuer Wärmeleitpaste und neuem Lüfter (angeblichem).

Du kannst versuchen mit einem Staubsauger die Lamellen auszusaugen, das klappt in der Regel aber nicht soo gut - kann aber. Keine Garantie. Das Teil muss normal raus und richtig gereinigt werden.


Gruß

Runner

Kommentar von Flooorii ,

Also er hat nur das Rad was sich dreht ausgetauscht ich glaub langsam echt es liegt an der wärmeleitpaste hab im pc laden mal gesagt die sollen es überprüfen und dann sehen wir nächste Woche weiter wie es mit dem lappi weitergeht

Kommentar von RunnerHH ,

Nee, die Lamellen sind dicht, glaub mir. Selbst, wenn Du neue Wärmeleitpaste drauf hast, sind die Lamellen zu, der Rechner wird wieder heiß, die Paste trocknet wieder aus. Ganz einfach.

Es muss bei einem vollem Lüfterwechsel zwangsläufig neue Paste drauf! Es liegt daran, dass die gesamte Einheit abgenommen wird und dabei reisst die olle Paste ab, darum muss zwangsläufig die CPU und sofern vorhanden die GPU gereinigt werden mit einem Tuch und einer Lösung, damit die alte Paste komplett runter ist, dann kommt die neue drauf!

Die Lamellen am Ausgang der Lüftung sind definitiv dicht, sonst würde selbst mit alter Wärmeleitpaste ein größerer Luftstrom rauskommen. Du hast bestätigt, dass vorher viel mehr rauskam.

Gruß

Runner

Kommentar von Flooorii ,

Ja vorher kam beim starten ein Lärm und gut Luft raus manche würden es als störend empfinden aber ich hab damit kein Problem aber wenn man den Lüfter austauscht sieht man doch das die Lamellen zu sind oder nicht? er hat Mr außerdem gezeigt das es ein neues teil War was er eingebaut hat. also die Verpackung und Rechnung vom neuen teil und das alte was defekt seinsoll

Antwort
von Flooorii, 54

Lüfter gibt auch Geräusche von sich die normal klingen also hört sich so an als wenn er läuft.

Antwort
von Steffile, 46

Bring ihn zurueck und lass die Reperaturleute sich den Kopf zerbrechen.

Kommentar von Flooorii ,

Ja ist nur blöd das ich den Laptop brauche und das Problem gelöst werden muss. Ich benutze zurzeit meinen alten Laptop aber der ist beweiten nicht so schnell wie mein jetziger und da arbeitet es sich schlecht dran. deshalb frage ich hier

Kommentar von Steffile ,

Kann sein, dass ein BIOS update die (irrtuemliche) Fehlermeldung behebt:

http://support.hp.com/us-en/document/c03620929

Kommentar von Flooorii ,

Danke werde ich gleich probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten