Frage von keineideekeinei, 93

laptop oder pc, was bringt mir mehr?

ich hatte eigendlich vor mir einen gamer laptop zu kaufen, da ich nächstes schuljahr einen laptop brauche, aber jetzt bin ich mir unsicher

was ist teurer? ich hatte jetzt nur nach laptops geguckt aber ich kann mir vorstellen das ich für das gleiche geld einen besseren computer bekomme

ausserdem bin ich eh nie weg

den laptop würde ich halt wirklich nur für die schule benutzen, aber wann soll ich sonst irgendwo nen laptop mitnehmen ausser vielleicht grad zu freunden?

mir gehts vorallem darum das ich spiele wie z.b. gta 5 drauf spielen kann... also spiele die in zukunft noch rauskommen für z.b. die ps4

(ich rede von Bully die Ehrenrunde und der 2te teil der davon bald raus kommt)

und ein problem ist ja auch die überhitzung... ein laptop überhitzt ja total schnell und ich hatte keinen bock mit kühl-systemen zu kämpfen

was meint ihr? laptop oder computer?

ich möchte eigendlich nicht (viel) mehr als 600€ ausgeben, wenn ich aber noch ein bisschen spare kann ich bis zu 800€ hoch gehen

hoffe ihr könnt mir helfen :)

(ich weis das hört sich jetzt so an als bräuchte ich einen gamer computer für die schule xD ne... ne, ne... ich brauche nur eh nen neuen computer/ laptop und ausserdem noch einen für nächstes schuljahr)

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 26

Für die Schule würde ein Laptop zu ca.350€ reichen. Ein guter Gamer-Laptop auch für neue Games dürfte ab 1200€ aufwärts kosten.

Antwort
von apeturesience, 47

Ich hab einen gamer PC aber ich wünschte ich hatte mich umentschieden weil ich nur zu gebunden an einen ort bin, ich meine nach 2 stunden im selben Stuhl sitzen wurde ich normalerweise mich irgendwie umsetzen aber das geht beim Gamer PC nicht, im Nachhinein wurde ich gerne eine MacBook gekauft haben, die Software ist zwar Apple und damit fragwürdig hahaha aber die Hardware fast so gut wie ein gamer PC also wenn man Probleme mit der Mac Software hat einfach Linux installieren

Kommentar von keineideekeinei ,

mit linux kenne ich mich aber auch überhaupt nciht aus... werde es mir mal angucken

aber ios will ich auf keinen fall...

ich kann schon ziemlich lange vorm computer hocken... aber ich brauche halt schon einen laptop für nächstes jahr :/

Kommentar von apeturesience ,

Ja wenn du wirklich spiele drauf spielen willstdann musst du einen guten haben alternativ einen alienware falls du total anti Linux/IOS bist

Kommentar von keineideekeinei ,

na, ich müsste mich halt mit linux auseinander setzen... windows 10 kann man auf einem macbook wohl nicht installieren, oder? xD

mit alienware (was zur hölle das auch ist) müsste ich mich auch erst auseinander setzen

Kommentar von apeturesience ,

ich habs noch nie versucht aber Apple Support sagt anscheinend ja https://support.apple.com/en-us/HT20146868 und alienware sind die besten laporos die ich überhaupt kenne aber auch verdammt teuer (eigentlich wohl genauso hoch sie MacBook wenn man es so vergleicht lol), soll aber den preis wert sein

Kommentar von keineideekeinei ,

okay, ich schaus mir mal an! Danke!! :)

Antwort
von Manne671, 43

Meiner Meinung nach ist ein PC immer besser als ein Laptop. Er bringt viel mehr Leistung und man kann auch viel mehr damit anfangen. Wenn du damit zocken möchtest, ist ein PC auf jeden Fall auch viel besser geeignet.

Kommentar von keineideekeinei ,

okay, vielen dank!

Antwort
von Doc3nTo, 30

Hallo,

der große Vorteil der Laptops ist die Mobilität. Meiner Ansicht nach, macht es deshalb nur Sinn einen Laptop zu kaufen, wenn man auch oft unterwegs ist und diesen Vorteil ausnützen kann.

Klar ... Viele setzen aus Platz- oder Bequemlichkeitsgründen auf ein mobiles Gerat, aber richtig ausnutzen können sie den Vorteil der Laptops kaum.

Laptops bis zu 600-800€ sind mit Sicherheit gute Geräte, die zum Arbeiten oder zum Bewältigen von Mutlimedia-Aufgaben leicht ausreichen. In dieser Preisklasse wird es allerdings schwer, einen "guten" Laptop zu finden, der sich fürs Gaming eignet. Den generell gilt ... Gaming-Notebooks sind im direktem Vergleich zu Desktop-PCs teurer und bringen weniger Leistung. 

Natürlich wirst du auch mit 600-800€ keinen top Gaming-PC finden, aber damit ist zu rechen und darauf sollte man sich einstellen. Aber auch ein Gaming-PC bietet Dir Vorteile wie z.B. einfachere Möglichkeit den PC bei Bedarf aufzurüsten oder unteranderem auch eine bessere Kühlleistung.

Deshalb mein Tipp ... Wenn Du nicht mobil sein musst und den nötigen Platz für einen Desktop-PC besitzt, greife darauf zurück. Falls Du mobil sein musst, oder nicht den nötigen Platz hast, bist Du fast gezwungen auf ein mobiles Gerat zurückzugreifen.

MfG.

Kommentar von keineideekeinei ,

der computer den ich momentan nutze funktioniert ja eigendlich noch ganz gut

nur ich möchte die möglichkeiten haben ps4 klasse spiele spielen zu können

wenn ich mir aber einen stand-pc hole, müsste ich mir einen billig laptop für die schule nächstes jahr holen

also wenn man auf einem 600-800€ ps 4 spiele spielen kann (egal in welcher leistung, solange es ruckelfrei funktioniert und man nicht unbedingt die einzelnen pixel zählen kann) dann würde ich mir eher so einen holen

ich will auch irgendwann mal von zuhause weg ziehen, da ist ein laptop auch deutlich einfacher als ein stand-pc, vorallem wenn ich in ein anderes land will

soll ich also doch mit dem laptop gehen?

Kommentar von Doc3nTo ,

Hallo,

mir kommt vor, dass Du Dir selbst noch nicht ganz schlüssig bist, wozu Du einen PC benötigst. 

Ebenfalls, hat doch mittlerweile fast jede Schule ihre eigenen PCs. Warum sich also zwingend auf einen Laptop fokusieren? Cloud-Dienste und Co. sind ja mittlerweile recht gut ausgebaut. 

Jedoch ist hier zu betonen, dass ein PC für die Schule vermutlich Office-Aufgaben nachgehen muss. Einen PC für die Bewältigung dieser Aufgaben bekommt man auch schon um die 200-300€. Mehr als Schreiben, Power-Points, Excel-Tabellen und Co. muss so ein Laptop doch eh nicht können. 

Auch das Argument mit dem Umzug finde ich etwas weit hergeholt. Ich denke, dass dies Dein kleistes Problem sein sollte. 

Aber wie bereits gesagt, wird es Dir natürlich möglich sein, aktuelle Titel mit einem Desktop-PC um die 600-800€ darzustellen. Nur ist hierbei die Frage in welcher Qualitat. Da dies für Dich aber nicht so wichtig erscheint, geht das doch i.O.

Zu betonen gilt hierbei aber auch ganz klar, dass dies (theoretisch zumindest) auch mit einem Laptop in dieser Preisklasse möglich sein sollte. 

Am Besten Du wirst Dir zuerst klar, wofür Du Deinen PC konkret benötigst, erst danach würde ich eine Entscheidung fällen.

MfG.

Kommentar von keineideekeinei ,

hab ich doch gesagt o.O ich brauche ihn um - im Internet aktiv zu sein, also 100 trabs gleichzeitig aufmachen (davon 5 youtube Seiten) - ich brauche ihn für die schule nächstes jahr - ich brauche ihn um Spiele die in Zukunft raus kommen zu spielen meine Schule hat keine Computer die man außerhalb des vorgesehenen unterrichts nutzen darf... Schon gar nicht gute Programme (wir haben z.b nur die erste Version von gimp drauf -.-)

Kommentar von Doc3nTo ,

Du wiedersprichst Dir jedoch andauernd.

Schulen stellens PC's zur Verfügung, sobald man diese benötigt. Aber wieso solltest Du einen PC außerhalb der Unterrichtszeit benötigen? Inzwischen hat doch jeder ein Smartphone? Schul-PCs dienen zum Recherieren, zum Schreiben und evtl. zum Erstellen von Excel-Tabellen oder PowerrPoints. Für mehr sind diese PCs eh nicht gedacht.

Eines sollte Dir aber klar sein. Mit 600-800€ wirst mit Sicherheit nicht den top Rechner bekommen, um die Spiele die in ein paar Jahren herauskommen leicht zu schultern.

Zum Surven im Internet eignet sich ein Laptop genau so gut wie ein Desktop-PC oder Smartphone. Der einzige Vorteil vom Desktop-PC wäre hierbei die Möglichkeit einen größeren Bildschirn anzuschließen.

Aber wie bereits gesagt ... Falls Du nicht zwingend mobil sein musst, greife auf einen Desktop-PC zurück.


MfG.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich brauche einen Laptop für ein Projekt das nächstes jahr gemacht werden muss und wie gesagt dürfen wir dafür nicht an die schul Computer und selbst wenn könnten wir damit kaum was anfangen

Kommentar von Doc3nTo ,

Dann hast Du Deine Frage ja schon beantwortet. 

Wenn Du einen Laptop brauchst, dann solltest Du Dir auch einen holen. 

Notfalls kann man ja auch einen größeren Monitor an den Laptop anschließen.

MfG.

Antwort
von 716167, 29

Erstens: gute Laptops überhitzen nicht.

Zweitens: dafür zahlt man gutes Geld. Mein letztes Laptop war in der Preisklasse 2500 Euro. Hielt dafür viele Jahre.

Drittens: für Spiele ist ein Desktop immer noch leistungsstärker.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich spiele nicht soooo oft...

was ich z.b. am pc mache ist ca. 100 tabs in firefox aufhaben und nebenbei noch ein programm laufen lassen

sowas sollte der laptop aufjedenfall schaffen

gleichzeitig möchte ich mindestens 2 spiele die ps4 stufe sind, installieren und einwandfrei (muss nicht die beste grafik sein) spielen können

um mehr gehts mir eigendlich nicht...

aber ich bin noch in der schule... ich werde auf keinen fall über 1000€ für einen computer/ laptop ausgeben

wenn ich mir also einen laptop von 600-800€ kaufe, überhitzt der dann nicht? soll ich mir dann doch besser einen laptop holen als einen pc?

Antwort
von SiroOne, 32

Ein guten Gamer-PC bekommt man nicht unter 800 Euro.
Überhitzungsprobleme bei Laptops sind nicht mehr so oft.
Gute Gamer laptops bekommt man ab 1000 Euro nur kann man da alles nur auf Mittel spielen, weil die Grafikkarten nicht so gut sind, also die neuen Games.

Kommentar von MrResponse ,

Man bekommt gute PCs auch deutlich unter 800€. Kommt natürlich immer darauf an was man damit anstellen will.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich muss es jetzt nicht auf höchstleistung spielen können... ich möchte nur auch spiele spielen können die in zukunft raus kommen

und soweit ich weis gibts bei vielen laptops noch überhitzungsprobleme... bei laptops für 600-800€ auch?

Kommentar von SiroOne ,

Die neuen Laptops sind schon Gamertauglich und kosten so um die 1000 Euro.
Überhitzungsprobleme bei Laptops sind oft eigenverschulden, da die Laptops häufig nicht gewartet werden, obwohl sie das häufig nötig haben.

Kommentar von SiroOne ,

Ja Schrott-PCs man kann mit diesen schon spielen aber nur alles auf Mittel oder niedriger, diese Billig-PC s haben häufig Nachteile zu viel Wattverbraucht, Billiggrafikkarte.
Sehr billige Netzteile, billige Lüfter, die für Gamer überhaupt nicht geeignet sind..

Kommentar von keineideekeinei ,

ich bin ja kein gamer... ich will höchstens 3-4 spiele drauf haben :/

Kommentar von SiroOne ,

Das ist der beste Laptop fürs Geld wenn man auch mit spielen will
http://www.notebooksbilliger.de/msi+gl72+6qfi781fd+notebook/gclid/CJqGnfDzjs4CFc...
Der PC ist anehmbar für 670 Euro
http://www.ebay.de/itm/391474559568
Selbst zusammen stellen bringt natürlich etwas mehr Leistung.

Kommentar von keineideekeinei ,

krass, danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community