Frage von Doodelidoodel, 121

Laptop netzteil überlastet was tun?

Habe einen älteren Medion Akoya All in One PC mit externem Netzteil inklusive Kontrollleuchte. Ich habe wohl etwas zu lange gezockt, wobei sich der PC verabschiedet hat. Das ist ein paar stunden her, der PC lässt sich nicht starten. Ich beschreibe hier jetzt das Fehlerbild und die Ursache frage aber nach einer Lösung:

Fehlerbild: Beim Einstecken ins Notebook erlischt die Netzteil Kontrollanzeige am Netzteil (sofern vorhanden) oder die Netzteil Kontrollanzeige blinkt in einem gewissen Rhythmus kurz auf.

Ursache: Überlastung, das Netzteil schaltet sich ab, weil zu viel Strom fließt. Das lässt auf einen Kurzschluss auf dem Mainboard schließen. Auch das ist ein häufiger Fehler lässt sich aber für den Laien nur feststellen, wenn das Netzteil eine Kontroll-Leuchte besitzt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 62

Messe mal Spannung am Netzteil Ausgang

kontrolliere die Eingangs-Dose am All-in-one-PC 


Benutze das gerät doch schon seit jahren an dem normalen outpu
von 7,1 A und der Spannung von 19 V sollte sich nichts geändert haben. 

Probiere anderes Netzteil mit 19 V & 7,1+ A ... aber falle nicht auf "Replacement" Billig-Netzteile rein !

einen älteren Medion Akoya All in One PC

muss innen dringend Kühler gereinigt werden ... Raucher immer verbannen !

Kommentar von Doodelidoodel ,

Hab kein Multimeter im Besitz. Die Eingangs Dose ist in Ordnung. 

Habe ein Hochwertiges/neues 19V 7,1 A netzteil Ausprobiert,  nichts. 

Ich muss erst mal an der Hülle vorbei. Der Rechner ist nicht für bastler gedacht ^^

Das Model ist Medion Akoya P9614. 

Schonmal Danke im vorraus,  versuche jz ohne schaden an das innere zu kommen. 

Kommentar von surfenohneende ,

Vielleicht hat Medion auch schon Geplante Obsloeszenz oder der Dreck ( + ggf. Raucher ) hat diesen wartungsfeindlichen PC getötet

Kommentar von Doodelidoodel ,

Das er tot ist hoffe ich mal nicht. Hab ihn jetzt aufbekommen. Wie gehts weiter?  Schon ordentlich gepustet usw. 


Raucher bin ich selber nicht. Also seit ca.  1 Jahr wurde vor dem gerät nicht mehr geraucht. 

Kommentar von surfenohneende ,

Raucher bin ich selber nicht.

Gut

Also seit ca.  1 Jahr wurde vor dem gerät nicht mehr geraucht.

Raucher haben trotzdem Schaden angerichtet ... Jede Zigarette ist schädlich, auch für den  PC / Laptop 

Das er tot ist hoffe ich mal nicht. Hab ihn jetzt aufbekommen. Wie gehts weiter?  Schon ordentlich gepustet usw.

suche nach Schmorstellen & oben leicht gewölbten ELKOs 

Alles Andere kannst du nur testen, wenn Du Ersatzteile hast die passen 

Wenn Das Ding gar nicht an geht & das Netzteil ( incl. Kurzschlussschutz & Überlast-Schutz) abschaltet ist ein Kurzschluss im Stromverteilung oder Motherboard der Fall -> oft Wirtschaftlicher Totalschaden wenn es das spezial-Motherboard ist ( auch hier ist ein klassischer Tower-PC wieder klar im Vorteil ^^ )

aber du kannst vermutlich die Festplatte retten -> ausbauen & in einen PC einbauen oder an USB-Adapter + Netzteil zum Daten Retten auf ein andere Festplatte

Kommentar von Doodelidoodel ,

Ok. Werde wohl jetzt die nächsten Monate auf einen neuen (Tower)  PC sparen Müssen. 

Danke. 

Kommentar von surfenohneende ,

Ok. Werde wohl jetzt die nächsten Monate auf einen neuen (Tower)  PC sparen Müssen.

gut,

aber besonders NICHT am Netzteil "sparen" -> ein Billig-Netzteil kann Alles killen 

gucke zu erst immer auf die exakte Bezeichnung des Netzteils, besonders bei Ebay, Amazon & sonstigen Hinterhof- Online-PC-shops -> gerade am Netzteil wird gerne "gespart" 

an der alten Kiste sind eventuell noch Teile gut & brauchbar ( RAM, Festplatte, ggf. optisches Laufwerk, CPU, ... eventuell das Display , wenn die Schnittstelle brauchbar ist oder günstige Adapter gibt .... kommt immer auf die genauen Innereien an

die Alte Kiste hat auf Jeden Fall DC-DC-Konverter in der Verteilung drin -> es müssen ja  von 19 V ja auch +12V +5V +3,3V -12V & andere generiert werden

Kommentar von Doodelidoodel ,


https://www.alternate.de/html/configurator/builder/loadSharedConfiguration.html?...

An sowas hätte ich gedacht. 2 Platten mit System und das Optische Laufwerk waren zu retten. Sonstige innereien sind nur M modelle. 


Das display ist mMn nicht gebrauchbar,  da es auch den Strom vom Netzteil bekommt. Ich krieg das Gerät nichtmal in den HDMI modus. 

Kommentar von surfenohneende ,
> 1 x Chieftec GPA-500S8, PC-Netzteil

Keine Katastrophe, aber nicht gut  & nur einen Grafikkarten-Stecker & nur 4-Pin CPU-Stecker... 500 Watt unter 40 € sind zu billig, selbst bei günstigem Händler ... und Mindere Qualität -> http://www.tomshardware.co.uk/answers/id-1961334/chieftec-gpa-500s8-500w-build.html ( ELKOs, Lüfter usw. )

moderne 500 Watt für fast alle "normalen" Gamer-PCs ausreichend

Mindestens:
be quiet! System Power 7 500W, PC-Netzteil (schwarz, 2x PCIe, Bulk / OEM - 80+ Silver )
https://www.alternate.de/be-quiet!/System-Power-7-500W-PC-Netzteil/html/product/1047434?tk=7&lk=8512    
-> alle Schutzschaltungen incl. OTP & gute ELKOs & guter Lüfter

Bei Dir reichen momentan 400 Watt Dicke - zum Aufrüsten 500 Watt

Empfehlung: be quiet! STRAIGHT POWER 10 500W, PC-Netzteil (schwarz, 2x PCIe - DC-DC, 80+ Gold)
https://www.alternate.de/be-quiet!/STRAIGHT-POWER-10-500W-PC-Netzteil/html/product/1157409?tk=7&lk=8512      -> alle Schutzschaltungen incl. OTP & gute ELKOs & Exzellenter Lüfter - 4x +12 V Rails - - Version ohne Kabelmanagement

Tests be quiet! STRAIGHT POWER 10:


http://www.computerbase.de/2014-09/be-quiet-straight-power-10-500-watt-im-test/7...;

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/netzteile/32683-be-quiet-s...;    

"Unter der Haube setzt be quiet! weiterhin auf
Mittelklasse-Kondensatoren. In Anbetracht des in allen Lastbereichen
vorhandenen, wenn auch schwachen Luftstroms und der fünfjährigen
Garantiezeit ist diese Entscheidung nicht zu kritisieren."

> 1 x Cooltek KX Blau, Tower-Gehäuse

7 slots für Steckkarten, das ist gut

Gehäuse ist nicht super hochwertig, sollte aber seinen Zweck erfüllen

> 1 x AMD FX-4320, Prozessor

Bedenke:
bei den AMD-FX CPUs begrenzte Aufrüstbarkeit & die meisten CPUs haben 125 Watt TDP = Sehr Große Kühler oder sehr laute Kühler (Ich kenne den 15 Watt Boxed-Kühler von meinem AMD FX-8320 )
der 125 Watt FX-8350 ist so schnell wie ein kleiner Intel Core i5 der 4. Generation mit unter 90 Watt )

> 1 x GIGABYTE GeForce GTX 750 Ti OC WF2, Grafikkarte

Kauf lohnt nicht mehr wirklich ... für ~80 € mehr gibts Doppelte Leistung

> Biostar TA970, Mainboard (Sound G-LAN SATA3 USB 3.0)

CPUs bis 140 Watt TDP -> Gut ! ( wenn auch ungewöhnlich bei nur 4-Pin CPU-Strom d.h. zieht vom 24-Pin Stecker )

Keine integrierte Grafik = immer Grafikkarte notwendig

offiziell maximal AMD FX-8350 ( 125 Watt ) unterstützt

> 1 x TP-LINK TL-WN781ND, WLAN-Adapter

Optional ..

Kein modernes AC-WLAN

> 1 x G.Skill DIMM 8 GB DDR3-2133 Kit, Arbeitsspeicher

G.Skill DIMM 8 GB DDR3-2133 Kit, Arbeitsspeicher(F3-17000CL11D-8GBXL, RipjawsX, Lite Retail)

Große Kühler-Lamellen -> Probleme mit großen CPU-Kühlern !

ansonsten tuts was es soll 

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

DDR3-2133 Kit ist für DDR 3 RAM eine gute Wahl 

...

Biostar TA970

 Support Dual Channel DDR3 2000(OC)/1866/1600/1333/1066/800 MHz ... 4 x DDR3 DIMM Memory Slot Max. Supports up to 64GB Memory -> 4x 8 GB RAM möglich -> Sehr gut 

...

Chieftec GPA-500S8  -> Hersteller: "UL E144195" = Sirtech -> nee, nicht gut

http://www.chieftec.eu/en/psus/iarena-series/gpa-500s8.html

http://www.10stripe.com/articles/who-made-your-power-supply.php

Kommentar von Doodelidoodel ,

https://www.alternate.de/html/configurator/builder/loadSharedConfiguration.html?...


Habe nochmal auf Qualität bei Netzteil und GraKa gesetzt. Viel mehr ins Budget darf es aber nicht fallen. Und da 2133er Takt auf dem Mainboard nicht unterstützt wird,  habe ich mir 16gb 1600 in der Konfog vorgestellt. 


Allgemein soll der PC auch nur das Grundmodel fürs aufrüsten werden. Der 4320 sollte schon 1-2 Jahre halten bis ich mir ne neue CPU + Mainboard zulegen muss. Die Grala mit4GGDDR5 sollte auch lange halten.  Der wlan adapter ist unverzichtbar und kann auch später gegen einen AC wlan adapter für ~100€  ausgetauschz werden. 

Kommentar von surfenohneende ,

Das System Power 7 ist besser als das System power 8 

Allgemein soll der PC auch nur das Grundmodel fürs aufrüsten werden. Der 4320 sollte schon 1-2 Jahre halten bis ich mir ne neue CPU + Mainboard zulegen muss


Ich würde 400 Watt nehmen ... außer du willst gleich Power zum mehr Aufrüsten haben, dann 500 Watt

auch der FX-4320 ist > 125 Watt 

Und später neuen RAM -> DDR4 kommt

Und da 2133er Takt auf dem Mainboard nicht unterstützt wird,  habe ich mir 16gb 1600 in der Konfog vorgestellt.

Sollte auch der 2133er gehen, wenn auch möglicherweise nur als 2000 angesteuert 


Antwort
von nTrance, 73

Wenn du Ahnung und die entsprechenden Werkzeuge besitzt, prüfe mit einem Multimeter mal die Ausgangsleistung von deinem Netzteil. Normalerweise haben Laptops aber auch einen Überspannungs schutz eingebaut! 

Kommentar von Doodelidoodel ,

Benutze das gerät doch schon seit jahren an dem normalen outpu von 7,1 A und der Spannung von 19 V sollte sich nichts geändert haben. 

Antwort
von CaesarMoDz, 74

Probier mal obst du in bios reinkommst

Kommentar von Doodelidoodel ,

Soweit kommts ja nicht,  weil das netzteil nur alle paar sek für ne milisekunde strom hat. Kühl ist es wieder übrigens. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten