Frage von RedSux, 13

Laptop kaputt durch Entsicherung an Kasse?

Ich war heute morgen im DM, wobei ich beim reingehen den Diebstahlalarm auslöste. Wodurch dies passiert ist, ist der Verkäuferin schleierhaft, da ich alles was ich in dieser Einkaufspassage zuvor gekauft habe mit Kassenzettel nachweisen konnte. Nun hat sie Sicherheitshalber den ganzen Rucksack über die Kasse gezogen um es zu "entsichern". Nun sitz ich hier und mein Laptop funktioniert nicht mehr. Es leuchtet zwar eine Lampe, dass er an ist, aber ich habe kein Bild. Kann es dadurch jetzt kaputt gegangen sein? Wenn ja, wie weiß ich das nach? Ich habe zudem Gerät keinen Kassenzettel mehr und keinerlei Beweis dafür, dass sie ihn rübergezogen hat. Der Laptop ist gerade mal 1 Monat alt. Das war hart verdientes Geld :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cynob, 5

Ich kann mir nicht vorstellen das das bisschen Magnetfeld einer Kasse nen Rechner oder Microchip ernsthaft zerstören könnte.


Achja wenn das Teil erst nen Monat alt ist wirst du das schon umtauschen können - je nachdem wo du es gekauft hast ( MM z.B. hat mich beim letzten Handykauf nach ner Adresse gefragt und da wurd dann auch die Seriennummer festgehalten - das müssen die ja später auch noch in ihrem System haben)

Da dein Notebook noch unter nem halben Jahr dir gehört ist der Hersteller/Verkäufer noch in der Beweispflicht das du es gekillt haben sollst).

Antwort
von AbusiveCookie, 6

Ohne Kassenzettel wirds nichts

Wenn sie ihn wirklich dadurch kaputt gemacht hat kann ihre Versicherung das zahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten