Frage von RobTop1208, 100

Laptop für PC verkaufen, Komponenten für den Preis des Laptops?

Also Hallo erstmal an alle und danke ,dass ihr euch meine Frage anschaut,

ich habe mir vor ca 1 1/2 Jahren einen Laptop für 800 Euro von Asus gekauft (Nvidia Geforce GTX 850m, Intel Core i5-4210U CPU @ 1.70GHz 2.40 GHz, 8,00 GB RAM, 64-Bit-Betriebssystem Windows 10 Home, 1920x1080, 60 Hz, 1TB Speicher, 19 Zoll), doch jetzt hat sich herausgestellt, dass ein Laptop doch nicht das richtige für mich ist, da ich den Laptop nie mitnehme und er seit dem Kauf kein einziges mal auch nur bewegt wurde.

Frage Nr. 1: Wieviel kann ich für diesen Laptop noch verlangen, ist in sehr gutem Zustand, das Stromkabel wurde jedoch ausgetauscht, da der "Zwischenakku" des beim Kauf mitinbegriffenen Stromkabel kaputt gegeangen ist. Sonst ist alles einwandfrei !!!

Frage Nr. 2: Ich möchte mir dafür einen PC kaufen, der möglichst gut ist und mit dem Geld des verkauften Laptops (+ca 150 Euro Aufpreis) bezahlbar ist. Da ich mich nicht mit PCs auskenne aber ihn gerne selber zusammen bauen würde, da ich keinen FertigPC von Amazon kaufen will und somit die Komponenten frei wählen kann (und andere Logische Gründe die man dabei halt so hat, ihr wisst schon ;D), frage ich jetzt euch hier und jetzt. Was ist das beste was ich mit dem genannten Budget erreichen kann ?!! Wen hole ich am besten zum zusammenbauen ?!! Warum ist das das beste ?!! Und passt es zusammen ?!! Danke schonmal im Vorraus für eure Mühe :3 Mit freundlichen Grüßen RobTop1208

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrPiratFirefox, 53

Für den Laptop kannst du noch bis 450€ bekommen. Einen PC kannst du dir selber zusammenbauen indem du dir einfach die Tutorials von PC-Welt anschaust z.B für den 600€ PC. Die Komponenten die du dafür brauchst sind alle angegeben und du brauchst dir ebenfalls keine Sorgen machen ob es Kompatiblitätsprobleme geben wird. Dazu verlinke ich noch ein Video zu dem eben genannten 600€ Gaming-PC wo detailliert erklärt wird, wo du was anschließen musst und wie einbaust. Hoffe ich konnte dir helfen

Mit freundlichen Grüßen ;)

Benötigte Hardware: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Spiele-PC-im-Eigenbau-fuer-600-Euro-Preis-Check-Ei...

Tutorial für die Hardware im ersten Link: 

Kommentar von RobTop1208 ,

Vielen Dank, PC-Welt kenne ich zwar, von alleine bin ich jedoch nicht mehr drauf gekommen !!

Kommentar von MrPiratFirefox ,

Ja, die Tutorials von denen sind super, würde sogar ne Frau verstehen :D wenn du auf 450€ kommst und 150€ Aufpreis bereit bist drauf zu legen, kommst du ja genau auf 600€ also wäre das ja eine perfekte Lösung.

Kommentar von RobTop1208 ,

Hi MrPiratFox, 

da du mit bis jetzt sehr gute Tipps gegeben hast und Sparkobabble mir einen PC vorschlag gemacht hat frage ich dich jetzt mal ob die von mir bearbeitete Version der Komponenten auch kompatibel und möglich wären, da du dich von allen hier anscheinend am besten auskennst :D http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=e6e47ce012064b31cbe4f891b2cfdc93574...

Kommentar von RobTop1208 ,

Ne manuelneuer1000 hat den guten PC Vorschlag geschrieben sry, natürlich auch danke an dich :1

Antwort
von Sparkobbable, 72

Erst mal ist das einen gute idee. Vor allem das mit dem selber zusammenbauen. Allerdings bekommst du für den Laptop vielleicht noch 400 Euro wenn er im Guten Zustand ist. Da fehlen noch 200 Euro für nen einigermaßen guten pc. Bildschirm und Tastatur noch nicht dabei

Kommentar von RobTop1208 ,

Und was wäre das beste was man da raus holen kann mit 150 Euro Aufpreis ?!

Kommentar von Sparkobbable ,

Da musst du schon geringe Abstriche machen. Sind in den 150 Euro Bildschirm dabei oder zusätzlich?

Kommentar von RobTop1208 ,

Ich habe schon einen Bildschirm und die 150 Euro sind ausschließlich für den PC gedacht

Kommentar von Sparkobbable ,

Eventuell wäre da ein i5 4460 und ne R9 380 möglich. Ich stelle mal was zusammen. Aber 400 Euro für den Laptop sind oberstes maximum

Antwort
von manuelneuer1000, 37

Für den Laptop ca. 400€, mit Glück 450€ wenn er wirklich im Top-Zustand ist. Angenommen du bekommst 450€+150€ sind 600€ für den PC, dann kannst du es so machen http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=105dd1892c2d5bab4368092645ba5709574...
LG ...

Kommentar von RobTop1208 ,

Kann ich dann später noch die Graka und CPU upgraden ?! Kenne mich nicht so aus, aber weiß jetzt wie ich den PC zusammenbaue :)

Kommentar von RobTop1208 ,

http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=e6e47ce012064b31cbe4f891b2cfdc93574...
 Hab deinen Vorschlag mal nach meinen Ansprüchen bearbeitet ! Wäre das so möglich und Kompatibel ?!

Kommentar von RobTop1208 ,

Fehlt bei dem ganzen nicht noch ein Lüfter ?!

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Ist möglich, ja. Ja du kannst die graka problemlos upgraden. Bei der cpu musst du auf den sockel achten, willst du z.B. auf einen skylake prozessor upgraden brauchst du ein mainboard das den sockel 1151 hat. Doch die cpu reicht aufjedenfall noch eine weile. Ich frage mich nur wofür das teure gehäuse, investier es lieber in eine r9 380x und ein 500W e10 Netzteil wenn du aufrüsten willst. Und nein, die cpu kommt in der boxed version, das heißt ein kühler ist dabei. Besonders gut ist er nicht, aber er reicht aus. Wenn dich "lautstärke" stört wäre ein externer kühler gut. Schonmal an eine SSD gedacht? :)

Antwort
von Kharnir, 55

Schau dir die mal Videos von Hardwarerat auf Youtube an der stellt monatlich PCs zusamen für 400,500...1600€ zusammen.

Kommentar von RobTop1208 ,

Danke für den Tipp, werde ich machen !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community