Frage von Bennobutre 29.10.2013

Laptop: Festplatte kaputt - was tun?

  • Antwort von IXXIac 03.11.2013

    Hallo

    • Vom Festplattenhersteller die Softwarewerkzeuge runterladen oder Klassiker wie Norton Uttlities oder Powerquest Drive Mapper runterladen
    • Festplattenprüfung auf Harware/Low Level Format mit deaktivieren der defekten Cluster (Dauert unter Umständen sehr lange)
    • Festplatte neu partinionieren
    • Festplatte formatieren
    • Betriebssystem aufspielen oder Recovery CD/DVD starten
    • mit einer S.M.A.R.T Software den Festplattenzustand auslesen/ausdrucken dann weiss der Käufer Bescheid.
  • Antwort von James008 29.10.2013

    Ich würd mal ins BIOS f10 oder f12 oderso :)

    Dann mal Neustarten und mal mit ner iso starten :) im BIOS dann boot Device einstellen :)

  • Antwort von MonkeyDRuff 29.10.2013

    Muss ehrlich sagen, ich kenne mich mit sowas nicht soooooo perfekt aus. Aber ich würde versuchen die Festplatte neu zu formatieren. Vorausgesetzt du hast wirklich alle Daten auf einer Externen, da danach alles weg ist.

  • Antwort von JakoDAce 29.10.2013

    heyho! Du wirst höchst wahrscheinlich keine Revovery CD gemacht haben oder? :(

    wenn du deine Daten gesichert hast kannst du ja einmal in deinem Bekanntenkreis fragen, ob jemand ein Windows Betriebssystem hat und den Laptop einfach neu aufsetzen, vllt haut er dann wieder hin :)

  • Antwort von CaptnBalu 29.10.2013

    Das Problem ist, dass ein nicht funktionsfähiges Gerät immer zu einer rapiden Preisminderung führt, aber es kommt natürlich auch stark darauf an, wieviel Wert der Laptop überhaupt noch grob hat.

    Wenn der Wert noch recht hoch sein sollte, also von den Einzelteilen her, würde ich evtl. eine preisgünstige Festplatte einbauen (evtl. auch gebraucht ersteigern), die den Wert des Laptops dann deutlich steigern kann.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!