Frage von NBAfreak96, 14

Laptop beim Reparaturdienstleister, was ist wenn es nicht geholfen hat?

Mir ist letztens Limo über die Laptoptastatur gelaufen. Bei Ausmachen funktionierte der Laptop und auch die Tastatur noch. Von da an nie wieder angemacht, habe ich das Gerät beim privaten Reparaturdienstleister abgegeben (nicht beim Hersteller da keine Garantie). Der macht die Reinigung und alles weitere zu einem Festpreis von 70€.

Das Gerät ist noch am trocknen und wird bald auf seine Funktion geprüft. Was ist aber, wenn der plötzlich einen Defekt hat on Soft oder Hardware ?

Das Geld muss ich sicherlich dennoch bezahlen, aber woher weiß ich, dass das nicht während der Reperatur passiert ist ? Sprich dass ich der Schuldige bin, der sein Geld ja letzendlich verdchwendet hat und noch was oben drauf legen muss ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Plautzenmann, 11

Du hast Limo über das Ding gekippt und dann soll es nach der Reinigung auf einmal nicht mehr gehen? Komische Logik, oder? Für die Zukunft wäre es anzuraten, keine Flüssigkeiten mehr über Elektrogeräte zu kippen.

Ich würde einfach abwarten, da es keinen Sinn hat, dich jetzt schon verrückt zu machen. Entweder geht es oder nicht. In letzterem Fall kannst du dich dann immer noch verrückt machen ;)

Kommentar von NBAfreak96 ,

Ja ich mach mich immer schnell verrückt. Bin Student und hab wenig Kohle. Hier in München ist das Studium nicht sehr billig ^^

Kommentar von Plautzenmann ,

Das Studium ist generell nirgends billig. Aber das wird vorbei gehen ;)

Antwort
von N3kr0One, 9

Tja und was, wenn du nur einen kleinen Defekt hast aber ohne diese Reinigung viel mehr kaputt gewesen wäre?
Hätte / Wäre / Könnte
Es gibt eben Fragen, die kann man nie genau beantworten.

Und: ja sicher musst du das Geld bezahlen, er wird dir aber trotzdem keine Garantie geben. Kann er auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten