Frage von Joensyy, 38

Laptop / Ultrabook für maximal 800 €?

Hey, ich suche für meine kaufmännische Ausbildung die bald startet einen Laptop oder Ultrabook (mit Tablet funktion, evtl Meinung zum Yoga 3?) der maximal 800 € kosten soll. Kann mir da jemand sagen auf was ich achten sollte oder Vorschläge machen? Vielen Danke für eure Antworten :-)

Antwort
von DimonT, 29

Was heißt für dich genau Tablet Funktion? Soll es nur einen Touchdisplay haben oder auch drehbar sein - ala 2in1 Convertible? Oder soll das Display gar abnehmbar sein?


Bedanke mich im Voraus für die Info.

Dann poste ich dir ein paar Modelle.


Kommentar von Joensyy ,

Muss keine besonderen Funktionen haben außer Touch aber auch das ist kein muss also auch ein normaler laptop wäre ok

Kommentar von DimonT ,

Hallo joensyy,

leider habe ihc persönlcih kein so großes vertrauen in die consumer geräte von lenovo, weil sie nur einen schlechten support haben. viele kommentare bei amazon bestätigen es leider. die reparaturen sind bei solchen geräten eine lange angelegenheit und bei lenovo bemängeln die käufer besonders 2 sachen: noch etwas zu schwache scharniere und flackernde displays.

Wenn du ein ähnliches Laptop mit besserer Qualität und Support haben willst, würde ich dir zum sehr ähnlich ausgestatteten Asus Zenbook Flip UX360CA raten. Da hast du einfach eine bessere Verarbeitung, besseren Support im Fall aller Fälle und insgesamt eine etwas ruhigere Investition.

https://technikgeiz.de/Computer-und-Zubehoer/asus-zenbook-flip-ux360ca-c4018t-33...

Es hat im Prinzip die gleiche Hardware, aber zu gunsten der Verarbeitung eine etwas langsamere CPU. Trotzdem bleib ein intel Core M ein Intel Core M - es ist passiv gekühlt und der Leistungsabfall zwischen dem im Asus verbauten Intel Core M3-6Y30 und dem im Lenovo verbauten Intel Core M-5Y71 minimal. Ich persönlich hatte mit der Hardware von Asus bisher immer gute Erfahrung - außer bei All in One PCs. Die Version mit 256 GB SSD kostet aber aktuell wohl 889 EUR und liegt also etwas über ihrem Budget.

Alternativ können Sie noch zu Acer greifen. Acer liefert inzwischen wirklich tolle Touch Notebooks und Convertibles und ist sogar in dem Bereich innovativ. Anbei ein Link:

https://www.stunobo.de/produkt/acer-switch-alpha-12-sa5-271-53qs-12-zoll-qhd-ips...

Mit dem Laptop haben Sie ein schärferes Display (QHD statt FullHD) und eine Induktionsstifunterstützung. Zusätzlich ist das Display abnehmbaru nd als Tablet nutzbar. Dafür ist es etwas kleiner - 12,5 Zoll statt 13,3.

Wenn Sie zu Amazon von dem Preisvergleich geleitet werden, können SIe nämlich für genau ihr Budget ein Modell aussuchen - mit intel Core i5. Damit hat das Gerät zwar weniger Arbeitsspeicher (4 GB), was aber im Office Betrieb und beim Surfen komplett ausreicht, daüfr aber eine deutlich flottere CPU und zwar einen vollwertigen Intel I5. Der ist deutlich schneller als Intel Core M. Dafür hat sich acer eben etwas überlegt, um ihn in so ein kleines Gerät zu packen und hat eine wasserkühlung eingebaut. Bisher sind die Kundenrezensionen äußerst positiv und besser als beim Lenovo.

Ich hoffe ich konnte etwas Input liefern. Aber Lenovo ist auch nicht soo schlecht.

Viele Grüße

Kommentar von DimonT ,

Bildshcirm gut, Leistung im Windows wird ok sein aber es ist zu groß. Mit 17 Zoll ist das Notebook nich wirklich mobil und zu schwer. Du wirst es beim Tragen merken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community