Frage von Kifferpilz, 141

Langzeitnebenwirkungen von Ecstasy?

Ich habe vor ca. 1 1/2 - 2 Wochen Ecstasy genommen (konsumiere gelegentlich, sonst ohne folgen) und seit dem bin ich nicht mehr komplett auf der höhe sowie körperlich als auch ganz leicht psychisch. Mein problem ist jetzt geworden das ich seit gestern direkt nach dem aufstehen leichte orientierungslosigkeit habe, schwindel, übelkeit, heiß kalt schwitzen, und exakt dasselbe körpergefühl sowie fühlt sich mein gehirn wie auauf einem ecstasy trip an (leichtes drücken im hinterkopf wie manchmal beim rauf/runter kommen) und den "chemo-penis".

Der ecstasy trip war aber dieses mal auch anders. (rote kirschen 200+ wurde zumindest gesagt) Zunächst hab ich mich nach der einnahme 2 mal übergeben (zuvor 2x passiert auf anderen ecstasy trips) nachdem ich mich übergeben hatte ging es mir wieder richtig gut aber jedes mal beim aufstehen wurde mir leicht schwarz vor augen und die erdanziehungskraft kam mir 100x höher vor, ich wurde regelrecht richtung boden gezogen und dazu kommt noch ein starker tinitus sowie das alles andere außer der tinitus leiser wurde im hintergrund, sowie ein leichtes stechen im hinterkopf.

Jetzt ist die frage sind das nachwirkungen oder einfach eine grippe? (Was glaub ich jedoch nicht alle symptome erklären würde, sowie den chemie penis obwohl ich nicht weiß ob bei krankheit der penis ebenfalls mit weniger blut versorgt wird)

Nach langem überlegen würde ich sagen das es nebenwirkungen sind, nur warum 2 wochen danach (hab schon gelesen das es weitaus später eintreffen kann)? Und warum ging es mir gestern abend wieder besser und heute morgen geht das exakte spiel wieder von vorne los? Und meint oder weiß irgendwer wann das aufhören könnte bzw. Was ich tun könnte?

Antwort
von FusselAmNabel, 97

also ich kenn das so nicht das man so lange noch nebenerscheinungen hat ,also ein bis zwei tage nach der einnahme nen "kater" und generell schlapp was sich auch bis zu einer woche ziehen kann...allerdings nehm ich auch immer nur höchstens 100mg auf einmal ,haste dir nen komplettes ding gegeben und waren das zufällig die kirschen hier? http://saferparty.ch/tl_files/images/download/file/Warnungen_PDF_2016/MDMA_hoch_...
haste dabei noch speed gezogen ?

Kommentar von Kifferpilz ,

Ja die kommen gut hin auch wenn meiner meinung nach unsere einen etwas helleren rot/pink ton hatten war aber auch schlecht belichtet als ich sie aus dem tütchen geholt habe. Nein ich habe die symptome ja nicht seit 2 wochen am stück sondern seit 2 tagen.. Die 1 1/2 wochen zwischen den symptomen(gestern) und der letzten einnahme(ca 2 wochen) war alles recht normal

Und speed konsumiere ich nicht

Kommentar von Kifferpilz ,

Edit: im ganzen konsumiert

Antwort
von Healzlolrofl, 95

Geh zum Arzt. Dein Leben hört sich ziemlich nach "Ende" an :P ;-)

Kommentar von Kifferpilz ,

Ich suche hier nach ordentlichen antworten aber danke werd ich mir zu herzen nehmen :*

Kommentar von Healzlolrofl ,

Das mit dem Arzt war ernst gemeint.
Der zweite Teil natürlich nicht. :*

Antwort
von BlackWoodruff, 77

Guck mal hier, vielleicht hilft dir das weiter: https://drugscouts.de/de/lexikon/mdma

Kommentar von Kifferpilz ,

Was ecstasy angeht spiel ich nicht mehr im sandkasten jedoch trotzden vielen dank! Ich hatte gehofft jemand hätte ähnliches erlebt und könne mir weiterhelfen. Naja wie auh immer war ich beim arzt und hab ein paar ratschläge und ein sehr leichtes medikament bekommen. Er meinte das regelt sich von alleine wieder nur solle ich die finger von nun an davon lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community