Frage von tg0806, 72

Langstrecke mit Mofa zurücklegen?

Hallo, ich plane, im Frühling mit dem Mofa (Puch X50 2M) ca. 110 KM am Stück zu fahren (nur mit kleinen Pausen). Das Mofa ist schon etwas älter (1983) und es ist bis auf Lackierung noch Komplett Original. Das Mofa hat schon 17.000 KM mit dem Originalkolben runter, deshalb mache ich mir gedanken, ob dieser das Durchhält. Bis jetzt läuft alles Top aber ich bin nie weiter als 50 KM pro Tag gefahren. Was muss ich also Beachten, damit ich keine Probleme auf der Fahrt bekomme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von frumbh, 34

Viel ist an so einem Mofa ja nicht dran. :D
Nimm dir eine Zündkerze und auch so paar Teile der Zündung Kabel, Stecker etc. mit bisschen Werkzeug und dann los. Wenn dann was am Motor ist hast du halt Pech, aber eigentlich sollte nichts passieren. :)

Antwort
von miwe1998, 55

Hab halt jemand parat der dich abholen kommen kann fals doch was ist, :D

Antwort
von Januar07, 59

Da gibt es wenig zu beachten. Fahr einfach los!

Na ja, vielleicht solltest Du vorher einen Ölwechsel machen, sofern erforderlich.

Kommentar von peterobm ,

das einzigste Öl dass er wechseln könnte wäre das Getriebeöl. Die Dinger fahren mit Mischung, das Öl ist im Benzin enthalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten