Frage von LTE3G, 81

Langsameres LTE oder schnelleres 3G, was ist besser?

Hallo beisammen, Ich möchte mir zum Neujahr einen neuen Handyvertrag zulegen. Jetzt habe ich ein Angebot von T-Mobile mit mobiler 3G Verbinung mit 28 mbit/s. Daneben habe ich ein Angebot von 1und1 mit mobiler 4g Verbindung, allerdings nur 25 mbit/s. Mein Handy ist 4G-Fähig. Ich wohne in einer städtischen Gegend mit gut ausgebautem 4G-Netz. Trotzdem frage ich mich, ob das 4G Netz, wenn es so gedrosselt ist, überhaupt einen Vorteil für mich bringt? Zu was würdet ihr mir raten? Vielen Danke, Hendrik

Antwort
von 19Berny90, 81

Mit LTE hast du eine wesentlich saubere und stabilere Verbindung als mit 3G. Wirkt sich demnach auch auf das Datenvolumen aus. Wenn man bei 3G einen  20% Verlust von Datenpaketen hat braucht man für 10 MB zum Laden 12 MB. Im Gegensatz bei LTE hat man einen wesentlich geringeren Paketverlust beim Übertragen. Bei 10 MB werden wenn überhaupt nur 10,5-11MB übertragen. Was sich dann bei größeren Datenmengen durchaus rechnet.

Zudem braucht man am Handy keine 28 mbit/s ... 7,2 mbit/s nutze ich mit LTE und das ist vollends ausreichend.

Kommentar von LTE3G ,

Vielen Dank für die Antwort. Von der Schnelligkeit/Geschwindigkeit am Handy dürfte sich das Ganze dann aber nichts geben oder?

Kommentar von 19Berny90 ,

Das gibt sich nichts, richtig. 

Bin auch der Meinung, wieso sollte man am Handy mehr als 16 mbit/s benötigen? darüber streamt man ja nicht und lädt auch keine Filme herunter. Zumal in Deutschland es ja ach so wundervoll mit Datenlimits geregelt ist ..... (Achtung letztere Aussage könnte Ironie beinhalten!)

Antwort
von Denno2015, 72

Ich habe LTE komplett ausgeschaltet. Hätte zwar auch LTE Empfang hier in der Stadt, aber ist nicht wesentlich schneller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten