Frage von Emily001, 24

Langjähriges Industrial piercing blutet?

Hallo.ich habe schon sehr sehr lange (5-6 Jahre) den industrial links und rechts den helix Piercing. Hin und wieder hatte ich schon mal Probleme mit beiden wenn ich blöd auf der Seite geschlafen hatte, hatte sich das Piercing auf der Seite leicht entzündet aber nichts weltbewegendes. Ich habe es dann gesäubert oder mal ne nacht draußen gelassen und das wars dann. Jetzt hatte ich das selbe wieder mal mit dem industrial,dachte mir nichts schlimmes. Habe es halt gesäubert. Gerade wurden die schmerzen aber zu stark und ich entschied mich, es über Nacht raus zu machen. Dann kam mir auch schon Eiter entgegen, ne halbe Minute später dann auch noch ne Menge Blut. Wie kann das sein, sowas hab ich ja noch nie erlebt bei langjährigen Piercings. Was soll ich jetzt machen? 

Antwort
von HelftMir123, 11

Warst du damit mal bei einem Piercer? Beim Industrial kann ein falscher Winkel beim stechen (bzw. verheilen) oder falscher Schmuck zu Problemen führen, da durch den langen Stab dauerhaft Spannung auf beide Piercings ausgeübt wird. In diesem Fall kann es helfen, erst mal zwei einzelne Barbells zu tragen oder das Piercing (wenn der Winkel gar nicht geht) neu zu stechen. 

Eiter ist das Zeichen einer Entzündung - du solltest das Piercing jetzt auf keinen Fall herausnehmen, auch wenn es schmerzt. Schließt sich der Stichkanal, so kann die Entzündung darin eingeschlossen werde. Geh damit lieber bald zu deinem Piercer. Die Entzündung kannst du z.B. mit Tyrosour behandeln (vorher aber klarstellen, dass es sich wirklich um Eiter und eine Entzündung handelt und nicht "nur" um eine Reizung). Über die Zeit der Entzündung kann dir der Piercer eventuell zwei seperate Barbells einsetzen, wenn das angenehmer ist und der lange Stab durch die Schwellung stört. 

Antwort
von Schocileo, 6

Das Industrial ist anscheinend immernoch noch richtig abgeheilt, lass das mal kontrollieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten