Arbeitskollege der ca.30 Jahre im Betrieg gearbeitet hat geht in Rente wie verhalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du den Kollegen schon lange kennst, solltest Du ihm ein paar nette Worte zum Abschied sagen.

"Für den Rest Deines Lebens" hört sich aber nicht so toll an. Das suggeriert ja schon "das Ende".

Wünsch ihm alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und dass er den (Un)Ruhestand lange gesund und munter genießen kann. Du kannst noch anfügen, dass er sich doch gerne mal melden kann, damit Ihr seht, wie gut im sein "neues" Leben bekommt und weil man sich nach so vielen Jahren doch nicht komplett aus den Augen verlieren sollte.

Wird der Kollege eigentlich nicht vom AG und/oder den Kollegen verabschiedet?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gratuliere Dir zu Deinem wohlverdienten Ruhestand. Jetzt kannst Du das machen, wozu Du all die Jahre keine Zeit dazu hattest und auf jeden Fall viel Gesundheit. Also lass Dir irgend etwas in der Art einfallen. Außerdem ist für viele so ein Ruhestand eine kleine Katastrophe. Manche fühlen sich dann wie auf einem Abstellgleis. Daher immer aufpassen wie und was man zu demjenigen sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ehrlich mit der Sache umgehen bzw. ihm die Chance geben, ehrlich zu sagen, wie er den Ruhestand empfindet.

Frage ihn: "Wie geht es dir heute? Freust du dich auf den Ruhestand oder wärst du gerne noch einige Zeit unser lieber Kollege geblieben?"

Wenn er sagt, dass er sich jetzt doch auf die Rente freut, weil er nun endlich mehr Zeit für sein/e Hobby/s, die Enkelkinder, den Hausumbau, die Gartenumgestaltung o. ä. habe, dann freue dich mit ihm und sage so etwas wie: "Mit anderen Worten, du bist in Zukunft ein vollbeschäftigter Ruheständler, der Termine vergibt, wenn man dich treffen will!"

Wenn er sagt, dass ihm noch gar nicht nach Ruhestand zu Mute ist, dann bestätige ihn und sage: "Neija, wenn du es doch körperlich kannst, dann mach doch auch noch was. Gibt es ein Kind in der Nachbarschaft, dass du zur Hausaufgabenbetreuung nachmittags holen könntest? Wie ist es mit Essen ausfahren beim ASB, DRK usw. für die alten Leute? Vielleicht will er sich bei "der Tafel" einbringen (Lebensmittel einsammeln, Essensausgabe, den Shop betreiben usw.). Vielleicht braucht ihn eine Leasinggesellschaft zum Überführen der Firmenwagen und zur Abholung des alten Autos. D. h., er kommt im Land herum. Liefere ihm Ideen.

Und weil er ja wohl dann noch etwas tun will, wünscht du ihm alles Gute und vor allem Gesundheit und dass er bald für sich etwas findet, was ihn im Ruhestand nebenbei ausfüllt.

Damit eierst du nicht herum und sprichst das Thema offen an. Er ist ein erwachsener Mensch und kein Kleinkind, mit dem man behutsam reden muss.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst dem Kollegen ja ansehen, wie er deswegen drauf ist. Ob er sehr traurig ist, oder ob er sich darüber freut. Prinzipiell kann man jemanden eigentlich schon gratulieren, wenn er sein Berufsleben abgeschlossen hat und in einen verdienten Ruhestand geht. Es gibt aber viele - vorallem diejenige, die durchgehend und lange gearbeitet haben - denen die Umstellung erstmal sehr schwer fällt und die sich evtl. nutzlos fühlen und depressiv werden... sollte aber nicht dein Problem sein, zumindest bis du irgendwann selbst in Rente gehst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vielleicht etwas hart, aber wie wär's mit "Genieß die freie Zeit", "Danke für die lange und tolle Zusammenarbeit" "Denk an uns wenn du deinen Hobbys nachgehst und wir arbeiten", irgendwas nett wird dir doch einfallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nicht zu gratulieren. Verabschiede dich mit ein paar netten Worten. Vielleicht etwas in die Richtung, dass er jetzt Zeit für Hobbys und andere Dinge hat, die er schon immer mal gerne machen wollte.

"für den Rest deines Lebens" finde ich etwas unpassend. Besser ist ".. für deinen neuen Lebensabschnitt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ihm sagen, das du ihm einen schönen Ruhestand wünscht.  Falls du das so empfindest, kannst du  ihm auch sagen, dass du es schade findest, das er aufhört, weil er ein netter Kollege ist und du immer gerne mit ihm zusammen warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleib so wie du bist und genieße dein leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?