Frage von mathemuffel001, 18

Langfristige Preisuntergrenze berechnen?

Ein atomistischer Betrieb arbeitet mit der Kostenfunktion K(x) = 0,05x2 − 0,05x + 3,75. Der fixe Marktpreis beträgt p = 1,80 GE/ME.

b. Wie weit könnte der Marktpreis sinken, so dass noch kein Verlust entsteht?

Ich hab mal die Stückkostenfunktion aufgestellt, aber wie mache ich weiter?Bitte um Hilfe

k(x)=0,05x-0,05+3,75/x

Antwort
von Fool09, 9

Du brauchst dafür das Minimum der Stückkosten. Also einfach Stückkostenfunktion ableiten und gleich null setzen. Alternativ dazu kann man auch Grenz- und Stückkostenfunktion gleichsetzen, da  die sich im Minimum schneiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten