Frage von ladumos, 35

Langezeit EKG?

Ich bin vorhin an einer Elektrode dran gekommen. Trage seid heute das Langzeit ekg. Ich habe ausverschämte eine Elektrode mit meiner Hand runtergedrückt ist das schlimm? Oder macht das nichts aus...

Antwort
von MedIudex, 16

Hallo ladumos,

wenn Du beim Langzeit EKG mal die Elektrode berührst, ist das nicht schlimm. Es kann sein, dass dann zu diesem Zeitpunkt das aufgezeichnete EKG etwas komisch aussieht. Das ist allerdings nicht schlimm, weil solche Abweichungen als "Artefakte" nichts Ungewöhnliches sind. Im Schlaf kommt es ja z.B. auch vor, dass man sich mal auf eine Elektrode legt. 

Der kurzzeitige Druck führt dann für ein zwei Herzzyklen zu einem komischen Bild in der jeweiligen Ableitung, weil die Potentiale kurzzeitig anders erfasst werden, was allerdings nicht schlimm ist, da im Langzeit EKG das Gesamtbild entscheidend ist. Du brauchst Dir also keine Sorgen machen. Vielleicht zeigt Dein Kardiologe Dir mal einen Streifen aus dem Langzeit-EKG, dann wirst Du auch sehen warum. 

Nur abnehmen solltest Du die Elektroden nicht, wer weiß, ob die dann noch kleben oder Du die wieder an die richtige Stelle kleben kannst. Und allzu lange Pausen in der Aufzeichnung des Langzeit-EKG schränken die Auswertung dann doch irgendwann ein.

Gruß,

MedIudex

Kommentar von ladumos ,

Danke da bin ich ja beruhigt😊

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, 15

Das macht nichts. Die Elektrode sollte nur richtig sitzen, du kannst sie auch selber wieder ordentlich festmachen wenn sie abfällt, i.d.R. ist das nicht sehr schwierig.

Im EKG sieht man solche Rumfummeleien an den Elektroden, aber der Arzt weiß das zu interpretieren.

Kommentar von ladumos ,

Ok alles klar Danke 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten