Frage von FluxDaNightfury, 113

Lange wach bleiben gut oder schlecht?

Hey liebe Community, es ist ja gerade ziemlich früh^^ Und da ich momentan die ganze Zeit so lange wach bin und zeichne , wollte ich wissen , ist es schlimm ?

Ich meine , ich schlafe bis 14 Uhr meistens da ich Ferien habe und das so gut wir jeden Tag :/

Antwort
von ElPaso85, 55

An sich ist es nicht schlimm. Auf Dauer kann es vielleicht ein bisschen depressiv machen, weil man sich ein schlechtes Gewissen einredet und vom Tag nicht mehr viel mitbekommt, weil man so lang schläft.... 

 Wenn es dich stören sollte, dann stell dir einfach mal nen Wecker und steh mal wieder bisschen eher auf... dann wirst du auch Nachts wieder eher müde! ;)

Zeichnen kannst du ja dann immer noch! 

Kommentar von FluxDaNightfury ,

ja mit dem Wecker ist so neh Sache xD den hör ich nie egal wir laut mein Handy ist :D und ja ich zeichne gerade Anubis ( vom Spiel Smite)

Antwort
von julialpsoldier, 78

Solange Du ausschlafen kannst, sollte es kein Problem sein. Man braucht ja nur genügend Schlaf.
Mache ich übrigens auch gerade so :D
Wird nur schwer mit dem Schlafrhythmus, wenn wieder Schule ist. ^^

Kommentar von FluxDaNightfury ,

haha zu mindest bin ich nicht der einzige hier xD

Antwort
von icke248, 27

Also bleibst du nicht lange wach, sonder einfach nur spät?

Dein Rhythmus hat sich halt etwas nach hinten verschoben, das ist erstmal grundsätzlich gar kein Problem, solange du dann nicht morgens wieder um 8 Uhr aufstehen musst.

Ich selbst gehe normal von 12-20 Uhr auf Arbeit und da ich sehr nah an meiner Arbeitsstätte wohne muss ich morgens auch erst um kurz nach 11 Uhr aufstehen. Bei 7 Stunden Schlaf gehe ich dann also meist so gegen halb 4 ins Bett, als Single kann man sowas durchaus machen.

Jetzt bin ich aber auch schon wieder seit über 24 Stunden wach, da ich Urlaub habe, das ist dann ehr ungesund ^^

Kommentar von FluxDaNightfury ,

du glücklicher :D ich hab zwar auch Ferien aber muss in 2 Monaten um 6:30 aufstehen :/ deswegen nutz ich die Zeit einfach zum zeichnen in absoluter Ruhe

Kommentar von icke248 ,

ging mir vor 2 Jahren noch genau so und Gymnasium sei dank durfte ich das sogar ganze 12 Jahre machen :D

Ich bin jedenfalls froh darüber in meinem Betrieb gelandet zu sein, wäre fast Schichtarbeiter geworden, weil es näher an meinem Heimatort dran gewesen wäre und ich so öfter nach Hause hätte fahren können. Aber jetzt ist das mit dem eigenen Auto auch kein Problem mehr ^^

Antwort
von Flash8acks, 42

War in den Ferien auch immer ewig lange wach... solange du dich Gut dabei fühlst sollte es keine Probleme geben ;-). Denn zeiche mal fleissig weiter an deinen Bildern.

Kommentar von FluxDaNightfury ,

danke dir (: ich bin ja schon dran xD

Antwort
von sunshineladyxxx, 66

super ist das nicht gerade, vor allem für dein Sozialleben.,

Mir geht es nicht anders, ich gehe etwa um 6 ins Bett und schlafe bis 11.30.

Ich arbeite nachts eben am Besten und da ich selbständig bin kann ich mir das ja so einplanen wie ich möchte.Ich will es aber ändern weil ich nicht glaube das das auf dauer so toll ist. Ich fühle mich schon etwas ausgepowered nach 4  Jahren  Nachtarbeit muss ich wirklich zugeben.

Ich denke es ist für den Menschen nicht gesund so einen Rythmus zu haben. ich würde Dir empfehlen davon wieder weg zu kommen. Ich versuche es auch.

Kommentar von max230 ,

welcher Rhythmus ist ja egal hautsache einer !!!

Kommentar von FinnG ,

Geht mir genauso. Bin auch selbstständig. Aber eigentlich ist das blöd und nervig, vor allem für den Rest des Hauses...

Antwort
von purushajan, 12

auf dauer ist es leider ungesund. der ayurveda empfiehlt abends vor 10 schlafen zu gehen, well nachts bestimmte verdauungsvorgänge ungestört ablaufen müssen, und morgens wenns geht vor 6 uhr aufzustehen :(

aber es gibt eben von natur frühaufsteher und nachteulen, und ich selber bin eine kreative nachteule und habe es nur selten geschafft, früh schlafenzugehen.

wenn ich aber mal solche zeiten hatte, war der nächste tag mit frühaufstehen wunderbar. wenn ich im morgengrauen durch den morgennebel im wald spazierengehen konnte, fühlte ich mich viel wacher und energiegeladener als all die verschlafenen eulen, die noch am schnarchen waren.

Antwort
von Helpful, 39

gerade wenn man wie du kreativ tätig sein will, kann es hilfreich sein, die stille und ruhe der nacht zu nutzen. also ich sehe da kein problem. ich liebe es ebenfalls, lange wach zu bleiben :)

Kommentar von FluxDaNightfury ,

noch jemand der so denkt wir ich :)

Antwort
von HaloWars96, 54

Ich muss um 8 wieder auf der Arbeit sein. Ich finde aber wenn ich schon um 10/11 Uhr schlafen gehe ist doch nur der halbe Tag genutzt. Wir kommen um 17:00 von der Arbeiten und sollen dann um 22:00 oder so wieder schlafen? Ne da bin ich lieber jeden Morgen totmüde als meine Lebenszeit nur mit arbeiten und schlafen zu vergeuden. 

Antwort
von ihatert, 38

Da gibt es kein gut oder schlecht. Es geht dabei eher ums mögen oder nicht mögen.

Wenn du es gerne magst lange wach zu bleiben und dafür lange zu schlafen, dann ist das halt so, da kannst du schließlich nichts für.

wenn du es zu sehr magst lange wach zu bleiben kann es sich schlecht auf dein wohlbefinden auswirken wenn du dann irgendwann zwangsweise wieder früher ins bett gehen musst wegen schule oder arbeit.


Kommentar von FluxDaNightfury ,

ja das ist der einzige Grund der Probleme bereitet xD Schule und Mutter wenn ich immer so lang schlafe trotz Ferien;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten