Lange krank, wie Regel ich das mit der Schule?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das allererste ist, was du tun kannst, ist: Entspannen!

Vielleicht kannst du ein paar Klassenkameraden besuchen, und die werden dir sicherlich helfen. Oder hast du ältere Geschwister, dir dir ebenfalls helfen könnten, oder sogar deine Eltern. Ich gehe zwar auch in die Gym, ich weiß, dass das nicht leicht ist, aber wenn du alles verhaust, dann kannst du auch doch schließlich eine Prüfung machen. Wenn du jetzt eine 5 in Mathe hättest und die Prüfung nicht bestehst, dann kannst du eine Wiederholungsprüfung im September machen am Anfang des Schuljahres, gleich am ersten Schultag. Da hast du eine schriftliche und eine mündliche Prüfung. Eine von denen musst du bestehen, damit du weiterkommst. Auch bei Ende des Schuljahres kannst du eine Klausurnote bekommen. Solltest du beide Prüfungen nicht schaffen, dann rettet dich die Klausurnote. Dann kannst du mit deiner Ausbildung weitermachen. Keine Angst, das habe ich auch schon mal erlebt. ;)

LG, Rahman5909

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal alles mit der Ruhe :)

Versetzt wirst du ganz bestimmt nicht! Also solange du immer entschuldigt bist und Atteste vorweisen kannst, sollte dass kein Problem sein.

Und wegen dem Stoff den du nachholen musst, kannst du ja nen Klassenkameraden fragen der er dir die Sachen zukommen lässt und sich vllt auch mit dir zusammen setzt und alles durch geht.
Oder auch direkt deine Lehrer fragen.

Und wenn du Durchschnittlich so gute Noten hast kannst du auch mal ne schlechte Note einkassieren senkt zwar dein Schnitt, aber dass ist wirklich nicht so schlimm vllt kannst du dass mit referaten wieder heben.

Mach dir aber keinen Fall zusätzlichen Druck, dass könnte im schlimmsten Fall deine Kopfschmerzen nur noch zusätzlich verschlimmer.

Also Kopf hoch Ohren steif halten!

Deine Gesundheit geht aufjeden Fall vor!
(kurz dazu ich hatte ne Freundin, die auch überständige Kopfschmerzen klagte und nach ewigen hin her und mehrern Ärzten, hat sich am Ende heraus gestellt dass sie nur eine Brille benötigt..)

Viel Erfolg noch und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre vielleicht gut wenn du mit Freunden lernen würdest und sie dir das aus den Unterricht beibringen. Wenn nötig auch mit deinen Eltern über Nachhilfe nachdenken.
Die Versetzungsgefahr ist eher gering, wenn du die Arbeiten gut absolvierst und die 2-3 Wochen sollten kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir, ich gehe auch auf ein Gymnasium und bei uns sagen alle Lehrer, dass deine Anwesenheit irrelevant ist, sofern du deine Leistung bringst. Mach dir keinen Kopf über Fehltage, solang du den Stoff nachholen kannst, werden die Lehrer Verständnis zeigen . Das schaffst du schon :D

LG und gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alle anderen Arbeiten gut geschrieben hast, wirst du vermutlich durchrutschen.  Ich würde mich aber in den Sommerferien hinsetzen und den Stoff nachlernen.

In der Klinik wirst du auch Schulunterricht bekommen. Deine Schule schickt ihnen den Schulstoff und du wirst ihn dort erarbeiten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dir denn Stoff zu kommen und lerne es selber bzw mit Nachhilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kawiku
22.06.2016, 19:43

Ich bekomme den Stoff ja von Freunden, aber ich habe kaum Zeit dazu, da ich nur wenige Stunden am Tag keine Kopfschmerzen habe. Heute habe ich schon 2h unter Kopfschmerzen gelernt...aber so geht es ja auch nicht...

0

Was möchtest Du wissen?