Frage von kroete1701, 64

Landschaften der Lüge?

Landschaften der Lüge - das Ministerium für Staatssicherheit in der DDR (Stasi). Ich verstehe zwar dass es sich alles um Lügen handelte aber ich verstehe jetzt nicht in wie fern das Landschaften sind. Ich habe mir die Spiegelreihe durchgelesen und dies hat mich nicht wirklich weiter gebracht... Ich hoffe es weiß jemand was mit dem Begriff "Landschaften" in diesem Zusammenhang gemeint ist.

Danke schonmal für eure Antworten im voraus.

Antwort
von wilees, 32

Ich betrachte dies nur als sinnbildlichen Spruch. Das ganze Land / die gesamte Fläche war von Stasispitzeln durchsetzt. Und setze hauptamtliche Mitarbeiter der Stasi und IM in Relation zur Bevölkerungsdichte. Und die mit diesem System verbundenen Lügen.


Bevölkerung der DDR | Statistik

de.statista.com › Branchen › Gesellschaft › Geschichte



Bundesregierung klärt Streit auf: 189.000 spitzelten für die Stasi - n-tv.de

www.n-tv.de › Politik

BStU - Was war die Stasi?www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Bildung/Einstieg/\_node.html

Die Stasi hatte zwei Aufgaben: Die eines Geheimdienstes und die einer Geheimpolizei. Geheimdienste gibt es in vielen Staaten. Sie haben ... betrieb die Stasi einen riesigen Verwaltungsapparat aus bis zu 91.015 hauptamtlichen Mitarbeitern.



Statistik des Schreckens: Eine Diktatur in Zahlen | STERN.de

www.stern.de/politik/.../statistik-des-schreckens-eine-diktatur-in-zahlen-344814...



Antwort
von 666Phoenix, 18

Nimm das nicht so genau! Die DDR-Bürger haben 1989 auch dem dicken  Einheits-Kanzler geglaubt, dass bald "blühende Landschaften" entstehen!

Antwort
von augsburgchris, 38

ist 2deutig: zum einen: "Das Land der Lüge" zum anderen: Die Struktur der Lügen im Staat DDR unter der Stasi. Ähnlich wie IT-Landschaft in einer Firma also: Welche Programme gibt es.

Kommentar von kroete1701 ,

Und warum genau "Landschaften"?

Kommentar von augsburgchris ,

Steht doch in meiner Antwort. Es ist doppeldeutig.

Antwort
von soissesPDF, 24

Nichts als eine Metapher (wie Blütenmeer).
Die Stasi intern war reiner Selbstbetrug, eine Lüge an die sie selbst glaubten.
Die glaubten selbst den Mist den ihre IM's berichtet hatten, oft bis vielfach frei erfunden.
So haben die jeden Popanz gleich zum Feind aufgeblasen.

Heute würde man sagen "wem Gott ein Amt gibt, den schlägt er auch mit Blindheit".

Kommentar von 666Phoenix ,

Heute würde man sagen "wem Gott ein Amt gibt, den schlägt er auch mit Blindheit".

Nee, heute würde man sagen

"Wem das konkrete Wissen fehlt, der quatscht den ganzen Tag dussliges Zeug - und wird dafür nicht belangt oder, schlimmer noch, sogar belobigt, denn in der freiheitlich-demokratischen (Schein-)Welt hier darf jeder jeden Unsinn erzählen!"

Kommentar von soissesPDF ,

Es mag ja sein, dass Du diesen Zeiten nachtrauerst.
Warum Du Dich an einem ehemaligen politischen Häftling der DDR abarbeitest erschließt sich nicht.

Diese Trachtentruppe Stasi wußte nichts, die waren völlig verpeilt.
Letzter Auftritt ihres Chef's "...ich liebe doch alle, alle Menschen", da hat selbst die Volkskammer gelacht.

Die Sache wurde vergeigt, vollends und nachhaltig.
So ist die Geschichte gelaufen,eine andere hast Du nicht.

Kommentar von 666Phoenix ,

Ich trauere dieser Zeit nicht nach! Wieder eine dumme Unterstellung!

Ich versuche nur, sie in ein sachliches Licht zu rücken. Was immer schwerer fällt, je mehr sie in die Vergangenheit rückt und diverse  Hassprediger sich auf zweifelhafte Quellen berufen, nachdichten und kompletten Blödsinn reden!

Über den Spruch des E. Mielke vor der Volkskammer haben nicht nur die Volkskammer (die in dieser Zeit schon nicht mehr eine Kammer des Volkes war), sondern auch die Stasi-Mitarbeiter selbst  gelacht, und, schlimmer noch, sich dafür geschämt!

"Die Sache wurde vergeigt" - OK, bestreitet doch keiner. Dass sie aber in denkbar dümmlicher Art und Weise persifliert werden muss, dagegen sollte man schon was haben!

So ist die Geschichte gelaufen,eine andere hast Du nicht.

Sie ist gelaufen, aber nicht "so", we Du sie darstellst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten