Frage von werhats, 13

Landestreuhandstelle - Verrechnung beim Finanzamt in der WVP?

Bin seit 2011 in Isolvenz. Verfahren wurde aufgehoben und habe WVP. Die Landestreuhandstelle (Wohnbauförderung) als Gläubiger hat beim FA 2012 einen Verrechnungsantrag gestellt. Daraufhin hat das FA die Steuererstattung direkt ohne Umschweife an die LTH abgeführt - "da ich ja dem Land Geld schulde". Ich bin der Meinung für die Steuererklärung habe ich wie jeder andere auch Steuern entrichtet und somit auch auf eine Erstattung, soweit errechnet, zu meinem Gunsten. Oder? Wenn jemand auch so einen Fall hat oder hatte wäre ich für Infos dankbar - bitte aber mit den erforderlichen Quellen und/oder Nachweisen. Danke im voraus.

Antwort
von alarm67, 10

Warum fragst Du nicht Deinen Insolvenzanwalt, der beantwortet das mit Leichtigkeit!

Für mein Empfinden hat der Schuldenabau (DEINE Schulden) vorang! Warum sollen Gläubiger auf ihr Geld warten bzw. ginterherlaufen, wenn Vermögen durch die Rückerstattung da ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten