Frage von freaksabs, 59

LAND UNGARN - Abgelaufener Personalausweis / Anmeldung Amt?

1.) Mein Freund hat eine „uneheliche“ 7-jährige Tochter. Die Tochter ist in Österreich geboren, lebt in Österreich bei ihrem Vater und geht auch hier in Österreich zur Schule. Die Eltern haben das „gemeinsame“ Sorgerecht, seit 4 Jahren ist gerichtlich vereinbart: Das der Vater das Wohnrecht der Tochter hat und das die Mutter alle 2 Wochen ihre Tochter besuchen darf. Das wurde so beschlossen, da es immer sehr viele Probleme mit der Mutter gegeben hat.

Aber die Tochter hat wie ihre Mutter, die ungarische Staatsbürgerschaft und nun haben wir gesehen, dass der Personalausweis von dem Kind vor 1 Jahr abgelaufen ist. Eigentlich möchte der Vater für seine Tochter die österreichische Staatsbürgerschaft beantragen, doch ohne die Zustimmung von der Mutter funktioniert das nicht. Ja und die Mutter ist sowieso strikt dagegen, denn sie will das die Tochter „Ungarin“ bleibt und sowieso mit der Tochter bald nach Ungarn abhauen. Obwohl sie das nicht darf, da das Wohnrecht nur bei dem Vater ist. Darum stellt sie uns alles Mögliche in den Weg.

Wenn der Vater jetzt nach Ungarn fährt (Budapest) mit den ganzen Unterlagen (Wohnrecht, Vaterschaft, abgelaufenen Personalausweis usw…):

Wichtige Fragen hierzu: -Kann er dort „alleine“ einen neuen Personalausweis ausstellen lassen? Oder muss da die Mutter mit dabei sein? Sie waren nie verheiratet!! -Muss die 7-jährige Tochter mitfahren oder geht das auch ohne Kind, nur mit einem aktuellen Foto? -Geht das in Budapest den Personalausweis neu ausstellen zu lassen oder muss ich da in die Ortschaft, wo die Mutter der Tochter herkommt? -Kann ich eine österreichische Staatsbürgerschaft bekommen, ohne die Zustimmung der Mutter?

2.) Seit ein paar Wochen macht die Mutter großes Theater, steht auf einmal plötzlich vor der Haustüre, schreit laut herum und weint. Sie verlangt schnellstens und auf der Stelle, die österreichische „Schulbestätigung“ von ihrer Tochter. Denn anscheinend stand bei deren Mutter, die noch in Ungarn wohnt, die Polizei schon dreimal vor der Tür, verlangt diese Schulbestätigung und sie möchten wissen wo sich die Mutter und das Kind aufhält. Die Mutter hat bei Bekannten von uns gesagt: „Meine Tochter ist in Ungarn gemeldet und sie muss auch dort zur Schule gehen und nicht hier in Österreich. Sie ist wie ich Ungarin und deshalb werde ich sie bald schnappen und nach Ungarn zurück gehen.“

Wichtige Fragen hierzu: -Kann es sein, dass die Mutter die Tochter in Ungarn angemeldet hat, damit sie von dem ungarischen Staat Kindergeld kassiert? -Bekommt man nicht für normal nur von dem Land das Kindergeld, wo das Kind auch wirklich wohnt? -Wenn die Mutter das Kind in Ungarn gemeldet hat, seit Jahren Kindergeld bekommt, die Tochter aber noch NIE in Ungarn gewohnt hat, macht die Mutter sich somit strafbar? Ist das nicht „Staatsbetrug“? Muss sie das Geld dann nicht wieder an den Staat zurück zahlen? Ist der Staat vielleicht dahinter gekommen und sucht sie deswegen. -Sie hat noch nie Alimente an den Vater gezahlt, Arbeitslos.

Antwort
von MrLifeDoctor, 50

Hallo :-)

Am besten nimmst du mit der ungarischen Botschaft bzw. mit einem ungarischen Konsulat oder einem ungarischen Meldeamt Kontakt auf. Dort wird man dir bzgl. des Personalausweises weiterhelfen, inwiefern eine persönliche Vorstellung notwendig ist.

Viele Grüße :-)

Kommentar von freaksabs ,

Dankeschön! :) Ja ich habe mit der ungarischen Botschaft telefoniert, doch die reden nur ungarisch. Hätte denen dann eine Mail geschrieben, doch da kommt nichts zurück. :-(
Aber danke für die Antwort.

Lg

Kommentar von Bitterkraut ,

Die ungarische Botschaft redet nur ungarisch? Das kann ich gar nicht glauben. Die müssen schon jemanden haben, der deutsch schpricht, zumindest der Botschafter tut das. Ausßerdem muß sich der Vater des Kindes darum kümmern, und nicht du.

Kommentar von freaksabs ,

Ja du bekommst in Österreich bei der Botschaft nur einen neuen Ausweis, wenn der alte "noch" nicht abgelaufen ist.

Ist er abgelaufen muss der in Ungarn ausgestellt werden.

Dankeschön!

Kommentar von freaksabs ,

Der Vater des Kindes ist mein Freund und wir machen das gemeinsam. Ja ich habe zweimal dort angerufen und die sprachen nur ungarisch, leider nicht mal englisch. :(

Antwort
von Bitterkraut, 31

Einen Ausweis gibts doch auch bei der Botschaft in Wien, dazu muß er nicht nach Ungarn fahren. Ich bezweifel, daß die Mutter verweigern darf, daß das Kind ordentliche Papiere bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community