Frage von SYSCrashTV, 25

LAN-Adapter mit Android nutzen?

Guten Abend,

ich versuche gerade einen LAN-zu-USB-Adapter mit meinem Galaxy S4 zum laufen zu bringen. Da es über Plug and Play nicht funktioniert hat habe ich mal ein wenig geschaut und nun mittels Konsole mich mittels su als Root angemeldet und mit dem Befehl netcfg eth0 dhcp konnte ich in meinem Netz auch eine IP erhalten. Die erhaltene IP kann ich am PC auch anpingen, allerdings kann ich am Gerät selbst keine Websites oder anderes öffnen. In der Konsole kann ich aber mittels Ping IP-Adressen aus meinem lokalen Netz erreichen, als via einem Traceroute auch 8.8.8.8 "aufrufen".

Wie bringe ich nun Chrome und die anderen Apps dazu über eth0 ins Netz zu gehen? An sich muss ich dafür ja in meine Routing-Tabelle einen entsprechenden Eintrag hinterlegen, dass dafür diese Verbindung verwendet werden soll, oder nicht?

Antwort
von GWBln, 18

Gratuliere zum Teil-Erfolg!

Ich bin zwar kein Besitzer eines Android, aber dessen BS ist m.W. ein Linux-Abkömmling.

Dafür spricht auch

als Root angemeldet und mit dem Befehl netcfg eth0 dhcp

das ist aber nur die halbe Miete!

Wichtig ist die Einstellung des globalen Proxy im Android ... wie das zu bewerkstelligen ist, weiß ich nicht ... aber eventuell hilft

man proxy
apropos proxy

falls sowohl die man-Pages als auch das dazugehörige 'apropos' installiert sind.

Der FireFox hat selbst Netzwerk-Einstellungen, eventuell auch 'Chrome'?

mittels Ping IP-Adressen aus meinem lokalen Netz erreichen, als via einem Traceroute auch 8.8.8.8 "aufrufen".

das deutet darauf hin, daß es ein funktionierendes NAT-Netzwerk gibt!

was liefert dir

nslookup -debug www.gutefrage.net

da solltest du sehen, welcher Nameserver antwortet ... analog

dig -trace www.gutefrage.net

unter Linux gibt es auch die Datei

/etc/resolv.conf

hilfreich ist auch

route
Antwort
von Linuxhase, 11

Hallo

Die erhaltene IP kann ich am PC auch anpingen, allerdings kann ich am Gerät selbst keine Websites oder anderes öffnen.

zeig doch mal was folgendes Kommando ausgibt:

nslookup google.de|head -n1|awk '{print $2}'

Dabei sollte die IP-Adresse Deines Gateways (im Normalfall der Router) stehen. Das geht natürlich nur wenn die verwendeten Programme und Funktionen in Deinem Android auch implementiert sind.

Linuxhase

Antwort
von Minihawk, 15

Hätt ich nicht gedacht, dass sowas überhaupt funktioniert :)

Die IP-Adresse ist ja da, aber dein Handy weiß überhaupt nicht, welchen Nameserver es nutzen soll. Der muss natürlich auf deinen Router verweisen. Oder halt auf den Google-Nameserver. Klappt nslookup?

nslookup google.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community