Frage von SandroOrtloff, 34

Lan 50 mbit, Wlan 4 mbit - was soll ich tun?

Unser speedport w724v typ a von der drecks telekom bringt 4mbits über wlan und 50 mbits über lan, was soll ich tun? haben 50 mbits gebucht

Support

Liebe/r SandroOrtloff,

bitte achte künftig auf einen sachlichen Tonfall. Dies ist uns hier auf der Plattform sehr wichtig. Halte Dich also bitte daran, da anderenfalls u.U. Beiträge entfernt werden.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 21

Hallo SandroOrtloff,

die gebuchte Leistung kommt per LAN ja auch an. Von daher ist alles im grünen Bereich.

WLAN selbst ist extrem anfällig für externe Störquellen. Es geht bei der Bausubstanz des Hauses los und geht hin bis zu einer Microwelle, die irgendwo läuft.

Du kannst folgende Schritte testen:

WPS deaktivieren, sofern es nicht benötigt wird.

Nur das WLAN-Protokoll 802.11n (oder 802.11ac) aktivieren, keinen Mix-Modus mit älteren Protokollen.

Verschlüsselung WPA2 mit CCMP oder AES (keinen Mix-Modus mit WPA WPA2).

Neueste WLAN-Treiber auf PC oder Notebook installieren.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Kommentar von SandroOrtloff ,

erstens: ich will kein kabel durch den gang legen müssen wenn wir einen WLAN ROUTER haben, der von DER TELEKOM SELBST stammt. zweitens: wir bezahlen genug geld, um erwarten zu können, dass alles funktioniert. drittens: die position des routers im arbeitszimmer ist egal (Höhe), es kommt im wohnzimmer/schlafzimmer nicht an, wo es gebraucht wird, und im keller z.B. ist gar nichts mehr übrig. der router MUSS am Telefonanschluss sein, also ist das Arbeitszimmer die einzige Wahl. habe einen 300mbit wlan karte von tp-link.

Kommentar von Telekomhilft ,

Ich verstehe deine Haltung, keine Frage.

Nur können nicht einmal wir physikalische Gesetze umgehen oder ändern.

Es ist nun einmal so, dass das WLAN_Signal durch viele Faktoren beeinflusst werden, die wir nicht ändern können. Manchmal ist eine LAN-Verbindung die einzige Möglichkeit, wenn die Inteferenzen zu stark sind, für ein sauberes WLAN-Signal.

Du kannst natirlich erwarten, dass die Leistung geliefert wird. Das ist auch der Fall, da die Leistung an der TAE bzw. am Router ankommt. Wie es von dort auch weiter verteilt wird, liegt nicht mehr völlig in unserer Hand.

So leid es mir tut, weitere Tipps oder Ratschläge, um das WLAN Signal zu verbessern, habe ich nicht im Ärmel.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Antwort
von DerOnkelJ, 27

a) nicht fluchen

b) Dein WLAN prüfen! Geh mal näher an den Router dran z.B.

Kommentar von SandroOrtloff ,

sry aber die telekom is und bleibt der schlechteste anbieter, kann mit meinem PC nicht näher und will kein LAN kabel durch unseren Gang legen,wlan ist bei allen geräten so schlecht, egal wo im haus

Kommentar von DerOnkelJ ,

Dann hol dir einen anderen Anbieter wenn die in deinen Augen so schlecht sind. Oder einen anderen WLAN-Accesspoint! Gibt es schon recht günstig von Dlink  z.B.

Kommentar von SandroOrtloff ,

k thx

Kommentar von asdundab ,

WLAN hat allerdings nichts mit dem Anbieter, sondern mit deinen WLAN Endgeräten (z.B. Router, Accesspoint, WLAN Stick, WLAN Karte, usw. zu tun) Von der Telekom erhälst du die volle Leistung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community