Lampenfieber weg bekommen als sänger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Therapeutin hat mir von einer beruhigenden Klopftechnik erzählt, die die innere Anspannung lösen soll und damit bei Nervosität, Panik oder Ärger helfen kann. Man kann sie in jeder Situation sofort anwenden und ich habe damit auch gute Erfahrungen bis jetzt gemacht. Es gibt auch ein Buch mit "Anleitung" dazu. 

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Und warum willst Du dann der Sänger sein, der doch tendenziell am ehesten im Rampenlicht steht ;-).

Aber es ist tatsächlich so, dass Lampenfieber bei den meisten nicht weggeht - es gehört einfach dazu, aber man lernt damit umzugehen.

Viel spannender finde ich die Frage, wie es um Deine Sangeskünste steht. Kannst Du was oder ist das nur Wunschdenken? Weil je weniger sicher man sich ist umso mehr Hemmungen hat man vor anderen zu singen - und sowas verunsichert natürlich total. Da würde ich zuerst ansetzen und dran arbeiten - und dann natürlich möglichst oft vor Publikum üben oder auftreten. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir erst einmal bewußt, dass Lampenfieber dein Freund ist! Es sorgt dafür, dass du vollgestopft wirst mit Energie, die du für einen Auftritt benötigst.

Dann erlernst Du mal bitte Atemtechniken, die in Fleisch und Blut übergehen. Mit Atemtechnik kommst Du in die Ruhe und Gelassenheit. Dafür eignen sich Q Gong, Tai Chi, Yoga usw.

Viel Freude beim Singen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung