Frage von Chester96, 36

Lampenfieber bezwingen?

Hallo, ich spiele gerne klassische Musik auf dem Klavier und möchte sie auch unbedingt vortragen, aber jedes Mal wenn ich vor Leuten Vorspielen muss bin ich so aufgeregt, dass meine Finger auf einmal extrem kalt sind trotz des vorherigen Aufwärmens und ich jede Menge Fehler mache. Es ist für mich einfach eine Stresssituation. Mir ist aber aufgefallen, dass wenn ich in der Kirche oder bei anderen Veranstaltungen Lieder begleite, ich überhaupt nicht aufgeregt bin. Ich dachte mir immer, dass es daran liegt, das die Lieder viel leichter sind, aber meine Klavierlehrerin hatte zu mir gesagt, dass die Situation ein und dieselbe ist.

Was kann ich gegen Lampenfieber tun?

Antwort
von Eselspur, 21

Ich habe gestern ein Interview mit der Schauspielerin Elisabeth Orth gehört, in dem sie freimütig bekannt hat, nicht nur vor Aufführungen, auch vor wichtigen Proben ziemlich viel Lampenfieber zu haben. Elisabeth Ort ist Burgtheaterschauspielerin, hat in verschiedenen Film. und Fernsehproduktionen mitgewirkt und ist 79 Jahre alt. 

Ich glaube, das Lampenfieber vergeht nicht. - Das war die schlechte Nachricht. 

Die gute: Durch Routine lernst du mit dem Lampenfieber umzugehen. Du gewöhnst dich daran und nimmst es dann einfach nicht mehr so wichtig. 

Antwort
von Mondverehrer, 9

Versuche alles um dich herum auszublenden und dich nur auf dein Stück zu konzentrieren. Wenn dass nicht klappt dann stell dir vor du bist Mafiaboss oder irgendjemand der jeden sofort umnieten könnte und du willst deinen Leuten etwas vorspielen. Oder du willst ein Mädchen damit erobern. Spiele selbst auch Klavier,Keyboard und meist steigere ich mich dann so rein und spiele mit solcher Leidenschaft dass ich nur noch das Stück und das Mädchen im Kopf habe. Probiere es aus.

Antwort
von EinfachJan, 15

Moin Chester,

Lampenfieber ist ein sehr verbreitetes Phänomen. Auch ich hatte damals damit zu kämpfen, waren es Referate oder sonstiges. Ich habe mein Lampenfieber überwunden, als ich begann in der Kirche Lesungen vorzutragen. Stell sie dir nackt vor, sagte mein Vater schon seit der 5. Klasse. Mittlerweile bin ich als Mediengestalter tätig und Liebe es, meine Werke, Eindrücke und Ideen vor einem großen Publikum zu präsentieren. Mach dir nur klar, dass sie aus Interesse da sind und natürlich auch Fehler verzeihen. Tee ist btw. auch eine gute Medizin. Atme außerdem ruhig und versuch den Kopf klar zu bekommen von deinen Gespinstern. Ich glaube dass auch du das schaffst und ich wünsche dir viel Erfolg! Bei Papa Google findest du übrigends auch viele Tips :-) Beste Grüße und nen Gute  Rutsch! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community