Frage von Lolita25, 89

Lampe richtig an Decke montieren?

Ich habe eine Lampe mit zwei Kabeln, beide schwarz. An der Decke sind jeweils 3x braun, blau und grün-gelb. Ich hatte die Lampe nur an dem braunen und schwarzen Kabel angeschlossen, der eine neutralkabel war lose, Lampe hatte zwar funktioniert aber nicht die Steckdosen, welche auch drei Anschlüsse haben(also mit dem neutralkabel) Nun die Frage, kann ich gelbgrün zusammen mit blau zu einem Kabel der Lampe und der braune zum anderen Kabel der Lampe anschliessen? Oder hätte ich einfach den einen gelbgrünen Kabel, der lose hing, wieder zu den anderen zwei gelbgrünen Kabeln der Decke dazumachen sollen? Danke Schonmal für eure Hilfe :)

Antwort
von Franky12345678, 37

Deine Frage ist schwer zu verstehen.

Folgendes vermute ich:

Die Leuchte:

Du hast eine Leuchte der Schutzklasse II

Leider kann man an der Leuchte nicht erkennen, welches L und welches N ist. 

Bitte durchmessen.

L ist die Ader, die zum Fußkontakt der Fassung geht

N ist die Ader, die zum Ringkontakt der Fassung geht (und sollte eigentlich blau sein)

Das mit dem Isolierband sieht irgendwie merkwürdig-pfuschig aus! Die Adern sollten vorher sauber neu abgesetzt werden.

Die Decke:

Das sieht nach einer Serienschaltung mit zwei getrennten Brennstellen und einer doof gelösten Leitungsführung aus :-). An der Decke gibt es noch eine Leuchte, die du separat zu dieser schalten kannst, richtig?

Die braune Ader: Hier wird der L der Leuchte angeschlossen.

Die beiden blauen Ader: Diese gehören sehr wahrscheinlich zusammengeklemmt (Die andere Leuchte funktioniert vermutlich deswegen nicht). Des weiteren gehört der N der Leuchte hier ebenfalls angeschlossen.

Die beiden grüngelben Adern: Schutzleiter. Sie sind bereits zusammengeklemmt. Diese werden nicht mit der Leuchte verbunden (hat ja keinen Anschluss dafür). Am besten die "blinde" Ader aus der abzweingenden Klemme komplett entfernen.

Die Schwarz-auf-Braun-Klemme: Dies ist der L der vermuteten "anderen" Leuchte.
Die Montage der Leuchte:

L auf L, N auf N - Wie bereits zuvor beschrieben. Allerdings gibt es noch ein Problem: 

Ich sagte anfangs, dass dort ein wenig gepfuscht wurde. Eine Leuchte darf nämlich nicht als Abzweigdose missbraucht werden, was jedoch gemacht worden ist. Um den Pfusch auszubessern, solltest du eine Aufputz-Abzweigdose ("Verteiler-Baldachin") auf die ganzen Adern machen und deine Leuchte mit einer Mini-Affenschaukel wenige Zentimeter daneben aufhängen.

Dein Steckdosendefekt:

Vielleicht ist die "andere" Leuchte der Serienschaltung in Wirklichkeit der Strang mit den Steckdosen. Die Verbindung der beiden blauen Adern sollte das Problem beheben.

Wie gesagt: Nur Vermutungen! Blindes Anklemmen nach dieser Anleitung kann Lebensgefahr bedeuten, falls ich falsch lag. Umsetzung dieser Anleitung nur auf eigenes Risiko :-).

Besser einen Fachmann holen.

Antwort
von teutonix1, 41

Niemals Schutzleiter (gn-ge) mit Nullleiter (blau) verbinden, das nimmt der FI-Schalter übel.  Nur Phase (braun) und Null werden an der Lampe angeschlossen, wenn diese keinen gn-ge Schutzleiter aufweist und an der Lampe keine Masse vorgesehen ist, egal, ob beide an der Lampe schwarz sind oder kariert von mir aus.

Antwort
von Peppie85, 30

ich kann dir nur raten, dass sich das jeemand mal angucken sollte, der nicht nur einen 2poligen spannungsprüfer besitzt, sondern auch den nötigen Sachverstand, damit herauszumessen was (achtung wortspiel) masse ist.

lg, Anna

alles andere wäre schlicht weg unverantwortlich

Antwort
von Lolita25, 42

Ich hab euch falsche Angaben bezüglich Kabel an der Decke gegeben:

Ich hab braun und schwarz zusammen in ner lüsternklemme, 3x gelbgrün, 1x dunkelblau, 1x helleres blau und braun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community