Frage von hafercookie007, 60

Lampe beim Arzt zu hell... Was kann ich da tun?

Hallo!

Ich habe ein blödes Problem - aus gesundheitlichen Gründen muss ich grade öfter zu HNO-Ärzten und die leuchten mir dann mit so einer ultra hellen Lampe ins Gesicht. Ich habe sehr lichtempfindliche Augen und kriege dabei irgendwie voll die Panik. Obwohl ich mir die Augen zuhalte, empfinde ich das als so unangenehm, dass ich es nicht lange aushalten kann. Ich denke, das liegt daran, dass ich leichte Epilepsie habe und bei diesem Thema auch so schnell Panik bekomme.

Habt ihr eine Idee, was ich da machen könnte, damit es weniger hell ist? Soll ich eine Sonnenbrille mit in die Praxis nehmen? Oder fällt euch was besseres ein?

Danke für eure Antworten!

Antwort
von Nordseefan, 42

Erzähle dem Arzt von deinem Problem und nimm evlt eine schlafmaske mit

Antwort
von labertasche01, 28

Ich würde auch den Arzt darauf ansprechen. Gerade mit dem Hintergrund deiner Epilepsie.

Antwort
von Ramonaralf, 15

Sprich mit deinem Arzt das du Probleme damit hast. Das du das helle Licht nicht haben kannst wegen deiner Lichtempfindlichkeit . L.g

Antwort
von dieMasterin, 23

Frag doch mal den arzt. Vllt hat er eine dunklere lampe oder kann versuchen dir nicht direkt in die augen zu leuchten :)

Antwort
von hafercookie007, 6

Danke für eure Antworten. Ihr habt recht, ich spreche ihn einfach darauf an. Auf die Idee hätte ich eigentlich auch selbst kommen können :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community