Frage von Erdberry55, 23

Laktoseintolleranztest trotz keiner Beschwerden?

Vor einigen Monaten hatte ich eine zeit Lang Bauchschmerzen, durchgehend, was aber mittlerweile psychischen Hintergrund hat. Damals meinte mein Arzt ch sollte trotzdem einen Laktosetest machen. Eigentlich habe ich keine schmerzen nach dem Verzehr von Milchprodukten. Morgen ist mein Laktosetest und bei den ganzen Erfahrungsberichten habe ich gelesen dass ihnen danach schlecht war oder durchfall bekommen haben etc.. Aber ich habe ja eigentlich kein Problem mit laktose, heißt das dann dass morgen nach dem Test auch keine Beschwerden habe?

Antwort
von Grobbeldopp, 16

Sag den Test ab wenn du noch kannst bzw. geh zum Arzt und sage, dass du es dir überlegt hast, dass du keine Beschwerden nach dem Verzehr von Milchprodukten hast und den Test deshalb nicht brauchst.

Die Reaktion darauf kann dir viel über den Arzt verraten :-)

Antwort
von mitohneGourmet, 8

Hi Erdberry55,

hat sich denn inzwischen bestätigt, dass deine Bauchschmerzen einen psychischen Hintergrund haben? Falls ja, wäre der Laktoseintoleranztest vielleicht gar nicht mehr notwendig, oder?

Wenn du den Test trotzdem machen willst: Wenn es ein Atemtest ist, dann wirst du in Wasser aufgelösten Milchzucker zu trinken bekommen. In festgelegten zeitlichen Abständen atmet man dann in ein Messgerät und das Gerät bestimmt den H2 Wert in deinem Atem. Daran kann man sehen, ob die aufgenommene Laktose (Milchzucker) "ordnungsgemäß" verdaut wird.

Wenn du keine Probleme mit Laktose hast, dann wirst du bei dem Test wohl keine Beschwerden haben, weil dein Körper die Laktose "ordentlich" abbaut.

LG, Laura

Antwort
von leonie345, 9

Wenn du Lactose verträgst wirst du auch während bzw nach dem Test keine Beschwerden haben ☺️

Antwort
von karli1952, 13

Lass diesen Test sein. Ich glaube eher an ein Darmproblem. Nimm mal Morgens vor dem Frühstück ein Glas Sauerkrautsaft und vor dem Schlafengehen ( etwa 4 h nach dem letzten Essen ) ein Glas Wasser mit einem TL Natron. Alles Natur ohne Nebenwirkung. Kann nur helfen - nicht schaden ! Ein evtl. kurzzeitig veränderter Stuhlgang ist nur ein Zeichen, dass der Körper reagiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community