Frage von debrit, 23

Laktoseintolleranz oder doch Allergie?

Hallo also ich bin 16 Jahre alt und männlich. Ich hatte gestern vor 2 Wochen einen Allergietest also einen Prick test vor Ort. Den befund habe ich schon bekommen. Beim Prick test kam heraus das es bei Kuhmilch angeschlagen hat aber nur leicht. Im Blut Befund stand Kuhmilch +. Also es gab -, + und (++ war nur bei Pollen und ragweed). Also ich habe seit mehreren wochen schon sehr starke Bauchschmerzen und durchfall. Meine Ärztin tippte auf laktose Fructose und Glucose diese tests hatte ich noch nicht aber ich habe heute pizza gegessen mit viel käse aber wenn ich ALLERGISCH wäre hätte ich doch andere Beschwerden als wäre ich Laktoseintollerant wäre weil man da das ja bur nicjt verträgt und man eben das bekommt was ich immer hab. Die pizza habe ich so um 20:15 gegessen. Und möchte sehen ob ich wieder bauchschmerzen bekomme und das andere zeigst aber zeigt der prick test an das man laktose nicht verträgt? Weil andere beschwerden hab ich nicht die im internet stehen wie Juckreiz anaphylaktischen  Schock oder so weil das kommt doch sofort und bei dem befund steht + was doch schwach ist oder wenn - nichts ist? Danke im voraus.

Antwort
von andie61, 23

Käse enthällt sehr wenig Lactose,und der Priktest sagt dazu gar nichts aus.Aber bei einer Milcheiweissallergie spielt es keine Rolle was für ein Milchprodukt gegessen oder getrunken wird,da auch nicht die Menge,es kommt zu einer allergischen Reaktion.Die Eiweissbausteine werden allerdings bei Hitze zerstört was bedeutet das Dir der Käse auf der Pizza keine Probleme mehr bereiten muss.Hast Du öfters starken Mundgeruch der auch durch Zähneputzen nicht weggeht?

Kommentar von debrit ,

Nein warum?

Kommentar von debrit ,

Naja Kuhmilch oder ist das das gleiche?

Kommentar von andie61 ,

Bei einer Lactoseintolleranz und Fruchtzuckerunverträglichkeit kann im Darm Fructose und Lactose nicht aufgespalten werden,es bildet sich Wasserstoff im Darm der ausgeatmet wird,und das gibt einen üblen Mundgeruch,und es wird durch einem Atemtemtest darauf getestet.Bei einer Milcheiweissallergie sollte jede tierische Milch vermieden werden,die lllergieauslösenden Eiweissbausteine sind fast gleich so das es zB auch bei Ziegenmilch oder Schafskäse auch zu allergischen Reaktionen kommen kann.

Antwort
von Pummelweib, 19

Bei einer Pizza kommt oft kein echter Käse drauf, sondern ein Käseersatz.

Auch muss man nicht auf alles gleich allergisch reagieren.

Warte die anderen Tests ab und dann weißt du mehr. Sich vorher den Kopf zu zerbrechen macht keinen Sinn.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von smilkie ,

Auch in einem Käseersatz kann Milcheiweiß enthalten sein.

Kommentar von Pummelweib ,

Möglich ist alles, man reagiert nicht gleich auf alles allergisch, schau mal hier: http://einfach-laktosefrei.de/laktoseintoleranz/milcheiweiss-laktose/

LG Pummelweib :-)

Antwort
von smilkie, 12

Laktoseintoleranz und Milcheiweißallergie sind zwei völlig verschiedene Krankheitsbilder. Zur Info schau mal hier: http://www.milch-nrw.de/milchlandnrw/warenkunde/unvertraeglichkeit/

Die Beschwerden können allerdings ähnlich sein. Da ist Spürsinn gefragt. Du hast jetzt einen Prick-Test hinter dir, der aussagt, dass du mit einer 50 % igen Wahrscheinlichkeit auf Milcheiweiß reagierst. Diese Reaktion muss es aber nicht zwingend geben. Und es heißt bis jetzt auch nicht, dass du auf Milchprodukte verzichten musst. Bauchschmerzen und Durchfall sind relativ unspezifische Symptome. Da müssen weitere Tests folgen und vor allem ein ausführliches Gespräch mit deinem Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community