Frage von fulchecker, 32

Laktoseintoleranz geht mit der Zeit weg?

Hallo,

Also als Kind war mir irgendwie immer schlecht und dann sind wir (als ich ca. 7 war) mal zum Arzt gegangen und haben einen Laktoseintoleranz Test (H2-Atem-Test glaube ich) gemacht und da kam dann raus, dass ich das habe.

Mir haben diese komischen ersatz Sachen aber nie geschmeckt, deswegen habe ich irgendwann einfach wieder Milchprodukte gegessen und hatte überhaupt keine Probleme damit.

Es kann ja aber eigentlich gar nicht sein, dass man mal eben eine Laktoseintoleranz hat und dann wieder nicht. (Außer bei der Sekundären aber ich kann mich nicht daran erinnern, jemals eine so schreckliche Krankheit im Verdauungstrakt gehabt zu haben.)

Ja... seit dem Frage ich mich warum der Arzt da eine Laktoseintoleranz festgestellt hat, obwohl ich ja offensichtlich keine habe. Irgendwelche Ideen?

Louisa

Antwort
von SelBlack13, 14

Ich habe meine Abschlussarbeit über die Laktoseintoleranz geschrieben und kann das nur so erklären: in deinem Darm sind sogenannte Laktase-Enzyme, die die Laktose (Milchzucker) spalten. Unser Körper ist aber nicht dafür gemacht diese Enzyme ein Leben lang zu produzieren. Daraus folgt irgendwann werden keine mehr produziert und du hast Beschwerden beim verzehren von milchzuckerhaltigen Lebensmitteln. Eine LI die in der Kindheit Auftritt kann aber nach einigen Jahren wieder verschwinden, da sich dein Körper einfach wieder dazu entschieden hat das Laktase-Enzym zu produzieren. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen:)

Antwort
von Matahleo, 17

Hallo fulchecker,

eine Laktoseintoleranz liegt ja darin begründet, dass dein Körper ein bestimmtes Enzym - Laktase - nicht produzieren kann.

Wenn deine Intoleranz mit sieben Jahren festgestellt wurde, dann kann es schon sein, dass du das sozusagen ausgewachsen hast.

Freu dich einfach drüber wenn du wieder alles essen kannst was du möchtest.

Die meisten Arten von Intoleranz oder Allergien sind sogenannte Momentaufnahmen und können sich jederzeit wieder ändern.

LG Mata

Kommentar von fulchecker ,

Eine Laktoseintoleranz ist aber keine Allergie. In den allermeisten Fällen ist sie genetisch bedingt.

Theroetisch ist er der Normalzustand eines Erwachsenen keine Latose zu vertragen, das hat sich nur im Laufe der Zeit (hauptsächlich in Europa) geändert.

Da kann man eigentlich nicht einfach so "rauswachsen", da man eher da "reinwächst".

Kommentar von Matahleo ,

Hi,

du hast recht, Laktoseintoleranz ist keine Allergie, das habe ich auch geschrieben.

Es könnte trotz allem sein, dass dein Körper später angefangen hat Laktase zu produzieren. Alles ist möglich.

Der Mensch an sich ist nicht dafür gemacht ein Leben lang Milch und seine Produkte zu sich zu nehmen, das heißt im Normalfall, dass man rauswächst, da hast du auch recht; aber es heißt trotzdem nicht, dass es nicht anders möglich ist.

Antwort
von JennyChan0604, 13

Bei meiner Tante war das auch so. Sie ist zum Arzt gegangen und dieser meinte dass es sein kann dass sich der Körper irgendwie dran gewöhnt hat oder so... Das kann bei dir auch der Fall sein...Vermute ich mal... xD

Antwort
von Zipfelmuetze187, 17

Vielleicht hat sich der Körper mit der Zeit einfach angepasst oder so...

Sei einfach froh darüber^^ Auch ein Arzt kann sich täuschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community