Frage von unddannkamessah, 27

Lagern, Campieren, Wild Campen?

Ich habe einiges über die gesetzlichen Lagen zu Übernachtungen in unterschiedlichen europäischen Ländern gelesen und werde nicht besonders schlau daraus.
Meine Fragen:
Wie können in der Praxis Campieren und Lagern von einander unterschieden werden und falls ich keine andere Möglichkeit habe, bspweise das Auto ist kaputt, wo und wie darf ich schlafen ohne gegen das Gesetz des Wildcampings zu verstoßen, angenommen man befindet sich mitten im nirgendwo?
Darf ich theoretisch unter einem Baum auf dem Boden schlafen, ohne zelt und feuer versteht sich, oder ist das bereits verboten?
Bis jetzt habe ich nur herausbekommen dass biwakieren oberhalb der Baumgrenze meist toleriert wird, quasi als Notunterkunft, wie sieht es unterhalb aus?
Ich weiß das unterscheidet sich von Land zu Land, ich interessiere mich für Frankreich, Italien, Österreich und Schweiz. Was ich bis jetzt gelesen habe, war nicht wirklich eindeutig oder allumfassend.

Antwort
von RayAnderson, 9

Hallo,

es ist eine Auslegungssache, die in jedem Land anders gehandhabt wird.

Deswegen lässt es sich pauschal nicht beantworten.

Grundsätzlich gilt natürlich wo kein Kläger, da kein Richter.

In Spanien ist es beispielsweise in vielen Gegenden problemlos möglich Stellen zu finden um dort wild zu campen. Erlaubt ist es aber keineswegs.

Beispiel Spanien...

Für eine Nacht ein Zelt aufzustellen, selbst am Strand, ist erlaubt. Bei Morgengrauen hat es aber abgebaut zu sein. Das wird mancherorts kontrolliert. Unter freiem Himmel zu schlafen wird toleriert.

In Frankreich ist sogar per Anhalter fahren verboten.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von amidis, 13

Bau dein Zelt einfach da auf wo es keiner sieht und mach KEIN Feuer (Wenn du dich mit Feuer machen und Feuer löschen auskennst kannst ein kleines machen, sonst aber lassen, da ebenfalls vielerorts verboten. Gibt aber auch Feuerstellen)

Weiterhin gilt Leave no Trace. Also keinen Müll oder sonstiges hinterlassen. Wenn man das alles beherzigt dann passiert da auch im Regelfall nix.



Kommentar von unddannkamessah ,

Soweit leuchtet es mir als geübter Camper ein:) Ich höre nur manchmal diese Horrorstorys von tausenden Euro Strafe und Forstbeamten die nachts das Gebüsch durchsuchen.. Ich verstehe das nicht, in der Schweiz und in Skandinavien funktioniert es doch auch mit dem Wild Campen:/

Antwort
von derhandkuss, 27

Bei uns in Deutschland machst Du es ganz einfach - Du schläfst im Auto! Auf öffentlichen Parkplätzen darfst Du mindestens eine Nacht stehen bleiben, um dort zu übernachten, wenn Du nicht gleich Sonnenschirm, Liegestuhl und Grill raus holst. Nichts anderes machen ja auch die Fernfahrer in ihrem LKW.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community