Frage von ShotsFired, 70

Lage in Mali (Bundeswehr Einsatz)?

Moin, mein Zug löst nächstes Jahr einen anderen Zug in Mali ab, nun frag ich mich ob sich die Lage dort durch MINUSMA,EUTM schon beruhigt hat oder ob es immer noch gefährlich ist, außerdem frage ich mich was die Objektschützer dort genau machen, vllt. Kann hier ja jemand sogar aus Erfahrung sprechen.

Antwort
von GhostOA, 24

Ich war zwar nicht in Mali, durfte aber eine Lageeinschätzung für Mali ausarbeiten, welche von meinem Major als recht gut eingeschätzt wurde.

Die Hautpkämpfe, welche es gab, wurden von der französischen und malisischen Armee geführt. Heute ist der Islamistische Feind zurück gedrängt und EUTM hat einen ganz anderen Auftrag.

Wie du sicher weißt will man mit EUTM künftig die Soldaten des Landes ausbilden und vorbereiten, so dass nicht noch einmal so ein Konflikt ausbricht. Das Land selbst ist den europäischen Kräften freundlich gesinnt und nur die Tuareg sind dort ein größeres Problem. Die Tuareg betrachten die Schwarzen als "Untermenschen" und werden sich nur schwer tun, diese als Partner zu akzeptieren.

Aber mir sind bisher keine deutschen Verlsute bekannt. Die Hauptlast des Kampfes trug Frankreich, nicht wir. Wir bilden aus, du darfst dann wahrscheinlich mehr oder weniger nur schützen. Aber hey, so schlimm wie Afghanistan ist das dort nicht. Ist nur verdammt heiß da unten.

Antwort
von TreudoofeTomate, 48

Kämpfen. Dafür wurden sie ausgebildet und das ist der Beruf für den sie sich entschieden haben. Sie sind nicht als militärische Ausbilder da.

Kommentar von ShotsFired ,

Das ist mir schon klar, aber in wiefern muss man mit Verlusten rechnen das ist die Kernfrage.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Kämpfen.

Falsch!

Sie sind nicht als militärische Ausbilder da.

Doch, sind sie.

Antwort
von Hunkpapa, 45

Diese "Objektschützer" werden bald bei uns mehr zu schützen haben, als die Objekte in Mali

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Ich hoffe doch nicht. Die Bezeichnung mag ein wenig irreführend sein, denn mit einem Wachdienst hat das eher gar nichts zu tun. Du verstehst sicher, dass die Aussicht auf einen (altmodisch doch verständlich bezeichneten) Häuserkampf in deutschen Städte zumindest mich erschauden lässt. 

Kommentar von Hunkpapa ,

Bürgerkrieg und Häuserkämpfe sind auch bei uns in absehbarer Zeit nicht ganz auszuschließen - ob dich das nun erschaudern lässt oder nicht.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Jaja, Bürgerkrieg...schon klar.... gegen wen willst du denn in Deutschland zu Felde ziehen?

Kommentar von ShotsFired ,

Na ich glaub bis dahin bin ich schon in Rente.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ausgemachter Blödsinn...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community