Frage von Lucyin, 5

Läufigkeit trotz Kastration?

Unsere Hündin kam vom Tierschutz aus zu uns. Es wurde uns gesagt, sie sei kastriert und sie hat auch nie geblutet. Jedoch zeigt sie 1-2mal im Jahr ein Verhalten, dass an Läufigkeit denken läßt. Sie ist sehr unruhig und macht die Nacht zum Tag, indem sie durch die Räume läuft und fiept und jault. Anfangs sind wir dann immer mit ihr raus, weil wir dachten, sie müßte vielleicht Pipi oder hätte Durchfall. Das war aber nie der Fall. Sie ist putzmunter, sobald wir jedoch wieder zuhause sind, fängt das Spektakel wieder an. Da wir beide arbeiten, ist der Schlafentzug schon ein Problem für uns. Was kann man hier machen?

Antwort
von uwe4830, 3

Hi,

Sterilisation, Kastration sind keine Allheilmittel, sie dienen nur vor ungewollten Vermehrungen. Ja viele Hündinnen verhalten sich auch nach diesem Eingriff noch so. Gegen natürliches Verhalten kenne auch ich leider kein Mittel.

Es ist in ihr so manifestiert, bzw Kopfgesteuert, dass es sich wohl ein Leben lang nicht verändert. Frag vielleicht deinen TA vielleicht gibt es alternativen wie Bachblüten oder Globolies, die zur Linderung beitragen.

Gruß uwe4830

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten