Frage von goldenegg2244, 33

Lästern als Frustventil?

Kennt ihr das, wenn man frustriert über eine Situation oder Person ist und man Dampf ablassen muss und dann sich bei jemanden beschwert. Manchmal ärgert mich etwas und ich möchte einfach frust rauslassen. Ich möchte aber nicht über jemanden schlecht reden, leider kommt das nun mal vor, dann habe ich ein schlechtes Gewissen. Wie kann man das verhindern?Wie kann man seinen Ärger richtig verarbeiten?

Antwort
von NowTheGoodNews, 2

Ja, diese Situation kenne ich und ich versuche jedes Mal über meinen Schatten zu springen und es der Person (wenn ich mich dann ALLEINE etwas beruhigt habe, ich bin eher so ein Allein-Denker :D) direkt zu sagen, was mich gestört hat, damit ich weder lästern muss noch sonst was. Aber ich hab auch keinen Heiligenschein und wenn ich wirklich wirklich dann keinen anderen Ausweg sehe dann erzähle ich es jemand, der absolut objektiv ist und mit der Sache nichts am Hut hat. (ist aber auch keine tolle Lösung)

Meiner Katze, meiner Oma, ner Freundin von einer anderen Schule, die diese Person nie kennenlernen wird, bla bla. Aber generell passiert mir so etwas seltener :D

Mach einen Sport, bei dem du dich austoben kannst oder sonst irgendeine Aktivität (Malen, Schreiben, Fotografieren, Kochen, weiß der Kuckuck was) , die dich emotional auslastet und bei der du z.B. Wut oder Frustration rauslassen und sie möglicherweise in etwas Neues verwandeln kannst wie z.B. Energie im Sport. Und wenn du deinem Hobby nachgegangen bist, hat das Ganze schon wieder an Wichtigkeit (ist zumindest meistens so) verloren und du kannst da etwas entspannter rangehen. Sofern es dann noch irgendeine zu klärende Angelegenheit gäbe.

Wenn das ganze allerdings eine ernstere Angelegenheit ist (so wie unten bereits angesprochen), dann müssen natürliche andere Maßnahmen ergriffen werden. Ich gehe jetzt einfach mal von nem Gelegenheitsfall aus, wenn nicht, sag mir Bescheid und ich denk drüber nach :)

Antwort
von Pahana, 8

Wenn man frustiert oder sogar hasserfüllt über eine Situation oder  Person ist, und keine Möglichkeit mehr sieht, Dampf abzulassen, kann das noch viel schlimmer ausarten. Und wenn dann noch jemand sowieso psychisch vorbelastet oder bereits psychisch erkrankt ist, dann kannst du dir ja denken, was dann so alles passieren kann. Deswegen wäre es sehr ratsam, wenn man seinen Frust rechtzeitig und ggf. unter Zuhilfename einer kundigen Person lernt, abzubauen.

Antwort
von Ratgeber30013, 20

Mach Sport oder rede mit einer Person der du zu 100% vertrauen hast denn wenn es zwischen euch beiden bleibt kann ja nichts passieren und mal lästern ist ja auch völlig okk😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community